Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Johanniter meistern 13.268 Notfalleinsätze
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Johanniter meistern 13.268 Notfalleinsätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 27.02.2019
Der Handwerkerservice bei den Johannitern im Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer besteht seit vorigem Jahr und kommt bestens an. Quelle: privat
Wunstorf

Die Johanniter im Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer, dazu zählen auch Garbsen und Steinhude, haben im vorigen Jahr viele Herausforderungen gemeistert. Insgesamt absolvierten sie 13.268 Notfalleinsätze, das bedeutet eine Steigerung von sechs Prozent. Sogar um 56 Prozent sind die Krankentransporte gestiegen, sie betragen 5075 Fahrten. Die Küche lieferte 55.000 Essensportionen aus. Das berichtete Dienststellenleiter Bernd Stühmann in der Jahresversammlung.

Nutzer vertrauen Hausnotruf

Ganz neu ist auch der im vorigen Jahr gegründete Handwerkerservice. Das Angebot der hilfreichen Herren kommt bestens an, sie wurden schon 90-mal gebucht. Größere Aufträge müssen sie allerdings ablehnen, um den Handwerk keine Konkurrenz zu machen. Außerdem haben die Johanniter an vielen Projekten wie der Weihnachtstrucker-Aktion des Bundesverbandes mitgewirkt. Sie fuhren auch selbst Pakete in die Ukraine.

„2018 ist unser Hausnotruf sehr beliebt gewesen, 2045 Nutzer vertrauten dem System“, sagte Fachbereichsleiterin Anja Hartmann. Insgesamt gab es 988 Einsätze des Notrufeinsatzdienstes. Die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) leistete bei 264 Sanitäts- und 97 Betreuungsdiensten sowie 16 SEG-Einsätzen 74.567 Dienststunden bei Veranstaltungen.

Johanniter bilden auch aus

An den Rettungswachen sind derzeit 73 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt, davon 13 Auszubildende. Mit Benjamin Hummel beendete im neuen Ausbildungsgang zum Notfallsanitäter der erste Wunstorfer seine Ausbildung. Neuer Rettungswachenleiter in Garbsen ist Andre Rose. Ortsbeauftragte Monika Brüning gab nach zwölf Jahren ihr Ehrenamt auf. Lena Finch übernahm die Leitung des Flüchtlingswohnheims von Pia Liebermann. Dort lag der Schwerpunkt auf der Integration und Orientierung von Frauen. Viele Aktionen gab es auch in den Kitas. Außerdem betreiben die Johanniter zwei Hortgruppen in der Stadtschule.

Von Anke Lütjens

Mächtig was los war am Sonntag in der historischen Abtei. Die Modebörse Kleider-Art lockte zahlreiche Besucher an. Im Angebot war nicht nur hochwertige Kleidung, sondern auch Bilder von Doris Krämer.

27.02.2019

27 Mannschaften sind am Sonnabend zum Boßelturnier auf dem Fliegerhorst angetreten. Am Ende teilten sich Feuerwehr und Polizei aus Wunstorf den ersten Platz.

27.02.2019

Die Wirtschaftswege in Blumenau sollen eine Mindestbreite von 4,50 Meter haben. Darauf verständigte sich der Ortsrat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend.

26.02.2019