Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf K 322: Auto prallt gegen Baum – Fahrer kommt ums Leben
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf K 322: Auto prallt gegen Baum – Fahrer kommt ums Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 14.07.2019
Der Fahrer ist noch an der Unfallstelle gestorben. Quelle: Heidrich
Luthe

Auf der Kreisstraße 322 ist am Sonntagmorgen ein 77-jähriger Autofahrer zwischen der B 441 und Schloß Ricklingen aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und dabei ums Leben gekommen. Laut Polizei war der Mann mit seinem Wagen gegen 9.15 Uhr auf der K 322 zwischen der Bundesstraße 441 und Schloß Ricklingen unterwegs.

Zeugen für den Unfall gibt es demnach offenbar nicht. Zufällig vorbeifahrende Autofahrer hatten den verunglückten und erheblich beschädigten Wagen neben der Fahrbahn entdeckt und die Polizei sowie die Feuerwehr alarmiert. Den leblosen Körper des 77-Jährigen konnte erst die Feuerwehr mit hydraulischen Geräten aus dem Fahrzeug holen. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nur noch seinen Tod feststellen.

Fahrer war nicht angeschnallt

Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll der Wagen ohne die Beteiligung von anderen Verkehrsteilnehmern gegen den Baum geprallt sein. Laut Polizei waren auch keine Bremsspuren zu finden. Außerdem war der Fahrer nach Polizeiangaben nicht angeschnallt. Derzeit werden gesundheitliche Beschwerden als Unfallursache für möglich gehalten. Die Ermittlungen haben jedoch erst begonnen.

Von Ingo Rodriguez

Wunstorf bietet für Radfahrer gute Radwege. SPD, CDU, Grüne, FDP und AfD sehen aber auch noch Handlungsbedarf. Zu oft wird aus Sicht des Autofahrers geplant. Es fehlen auch Abstellplätze am Bahnhof.

13.07.2019

Das Bewegungsnetzwerk Wunstorf 50 Plus, Polizei und Landesverkehrswacht bieten gemeinsam ein Training für sichere Mobilität unter der Überschrift „Fit mit dem Pedelec“ vor allem für Senioren an.

13.07.2019

In den Sommerferien hat Restaurantbesitzer Tran ein verlockendes Angebot für seine Gäste parat: Für knapp sieben Euro können Gäste südvietnamesische Speisen kosten und wenn sie Zeit mitbringen, erzählt Tran vielleicht von seiner spektakulären Flucht Ende der Siebziger Jahre aus seinem Heimatland.

16.07.2019