Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Klimaschutzmanager steigt fürs Stadtradeln wieder aufs Rad
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Klimaschutzmanager steigt fürs Stadtradeln wieder aufs Rad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.05.2019
Jonas Oestereich (links) hat das Fahrrad von Klimaschutzmanager Lars Hiddessen für das Stadtradeln wieder fahrtauglich gemacht. Es fehlt unter anderem noch die Beleuchtung. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Gut 20 Jahre stand das Fahrrad von Lars Hiddessen ungenutzt in der Scheune. Beim Stadtradeln möchte der städtische Klimaschutzmanager ab Sonntag, 19. Mai, nun wieder kräftig in die Pedale treten. Mit einfach nur den Staub vom Sattel pusten, war es bei seinem rund 25 Jahre alten Fahrrad allerdings nicht getan. „Das habe ich mir von meinem Konfirmationsgeld zugelegt“, sagt der 39-Jährige. Er holte sich fachmännische Unterstützung beim Fahrradhaus Rusack. „Wir haben alles kontrolliert. Verschleißteile wie Bremsen und Kette ausgetauscht, Lager neu gefettet und fürs Lackieren demontiert“, erläutert Zweiradmechatroniker Jonas Oestereich. Einzig das alte Schutzblech und der Gepäckträger sind geblieben.

Wer kein Fahrrad besitzt und sich aber dennoch am Stadtradeln beteiligen möchte, dem stellt das Fahrradhaus für den dreiwöchigen Aktionszeitraum kostengünstig ein Leihfahrrad zur Verfügung. „Bis zu zehn Leihräder stehen an der Fahrradstation am Bahnhof zur Anmietung zur Verfügung“, sagt Oestereich.

Sternfahrt zum Auftakt des Stadtradelns

„Die bundesweite Stadtradelaktion ist eine tolle Gelegenheit, das alte Rad wieder hervorzuholen und für die Gesundheit und das Klima etwas Gutes zu tun“, sagt der Klimaschutzmanager. Zwölf Teams haben sich bereits für die Aktion unter www.stadtradeln.de angemeldet, um durch möglichst viele erradelte Kilometer als Stadt C02 zu sparen. Mitmachen können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Schulklassen. Einer offenen Gruppe kann sich jeder anschließen. Der Auftakt der gemeinsamen Stadt-Aktion ist die Sternfahrt am 19. Mai zum Georgsplatz in Hannover. Hierzu treffen sich alle Wunstorfer um 10.50 Uhr zum gemeinsamen Losradeln in Garbsen auf dem Rathausplatz. Im vergangenen Jahr belegte Wunstorf in der Region Hannover den siebten Platz. 290 Wunstorfer, das waren 90 mehr als 2017, erradelten insgesamt 66.774 Kilometer. Die Kommunalpolitiker mussten allerdings ihre Spitzenposition an Garbsen abtreten.

Von Rita Nandy

Die fünfte Jahreszeit in Wunstorf steht mit dem städtischen Schützenfest, 17. bis 19. Mai, bevor. Für Friedhelm Haake endet damit seine langjährige Zeit als Vorsitzender der Bürgerkompanie Altstadt.

11.05.2019

Vier Kirchengemeinden haben den evangelisch-lutherischen Gemeindeverband Bokeloh und Wunstorf gegründet. Am Donnerstagabend stellten Kirchenvertreter in St. Johannes den Zusammenschluss vor.

13.05.2019

Es war zu erwarten: Die Stadtverwaltung hat eine Beschlussvorlage herausgegeben, in der sie ihre Absage an die Neuen Schule bezüglich der Nutzung des Schulzentrums Steinhude begründet.

13.05.2019