Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Frauen des Lions-Club zahlen Wohnungslosen Schuhe für den Winter
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Frauen des Lions-Club zahlen Wohnungslosen Schuhe für den Winter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 10.10.2019
Einkauf erfolgreich abgeschlossen, die Lionessen des Lions Clubs Steinhuder Meer spendieren Wohnungslosen Winterschuhe. Quelle: Albert Tugendheim
Wunstorf

Wenn der Winter bald bevorsteht, ist es gut, warme Schuhe zu haben – aber das ist nicht für alle selbstverständlich. Um einigen zu helfen, für die warme Schuhe eben nicht selbstverständlich sind, haben sich die Frauen des Lions Clubs Steinhuder Meer eine Aktion ausgedacht: Sie finanzieren Obdachlosen die Winterschuhe. Vermittelnd hilft dabei der Tagestreff für Wohnungslose.

Ruth Liebsch und Edelgard Ebisch von den Lionessen halten den Kontakt zu der diakonischen Einrichtung in der Barne. Zum zweiten Mal gab es am Donnerstag warme Schule für knapp ein Dutzend wohnungsloser Menschen. Die konnten sie sich selber aussuchen. Der ABC-Schuhmarkt an der Hagenburger Straße macht die Aktion der Lions-Damen möglich. „Wir sind im vergangenen Jahr erstmals auf die Idee gekommen, weil der soziale Kleiderladen keine Schuhe mehr anbot, der ABC-Schuhmarkt hatte sofort zugesagt“, sagte Christiane Schulz vom Lions Club. Dieser hat ein Budget von 2500 Euro für die Aktion.

Wichtige und gute Aktion

Die Aktion kam seinerzeit gut an, deshalb entschlossen sich die Frauen zur Wiederholung und stießen wieder auf positive Resonanz. „Mit Schuhen und Socken bin ich gut bedient“, meinte ein junger Wohnungsloser, der namentlich nicht erwähnt werden möchte. Er war zügig fündig geworden. „Man ist dem Club sehr dankbar dafür, dass man im Winter warme Füße hat.“. Dann hieß es an der Kasse anstellen, wo Martina Oberdörfer alle Schuhe, Einlegesohlen und Socken einscannte – auf Rechnung des Lions Clubs. „Die Männer freuen sich sehr“, sagte sie.

Das sieht auch Sabrina Köster vom Tagestreff so. „Die Aktion findet Zuspruch bei unseren Besuchern“, sagte sie. Generell bleibe die Zahl der Besucher der Einrichtung konstant. „Wir werden noch gebraucht“, weiß sie. Das Problem, günstigen Wohnraum zu finden, verschärft die Lage derjenigen, die kaum Geld haben. Köster kündigte an, dass der Tagestreff mit Hilfe ehrenamtlich Tätiger in den Wintermonaten auch Öffnungszeiten an Wochenenden anbietet.

Die Klientel des Tagestreff habe sich gegenüber früher verändert. Den klassischen Berber, der durch die Lande ziehe, gebe es kaum noch. Die heutigen Wohnungslosen blieben am Ort.

Auch Kinder bekommen Schuhe

Währenddessen sprühten die Männer ihre neuen Schuhe draußen vor dem Geschäft noch ordentlich mit Imprägniermittel ein. Einige stellten sich dann noch für ein Gruppenbild auf, bevor sie davonzogen.

Die Lions-Damen sind in zwei Wochen dann wieder im ABC-Schuhmarkt. Dann kaufen sie Winterschuhe für Kinder bedürftiger Familien. Die Wunstorfer Tafel vermittelt die Kontakte, denn so sagte Jutta Bette, bei dieser Spendenaktion können nicht alle bedacht werden. Grundschulkinder sollen in zwei Wochen Schuhe bekommen.

Nach dem Aussuchen werden die Schuhe imprägniert. Quelle: Albert Tugendheim
Ein Teil der ausgewählten Schuhe. Quelle: Albert Tugendheim

Von Albert Tugendheim

Die Initiative in Wunstorf-Blumenau hat mit Freude erfahren, dass der zweite Gutachter den Zustand des früheren Gasthauses besser einschätzt. Sie wollen es wieder als Treffpunkt nutzen.

10.10.2019

Seit Anfang des Jahres begleitet der Filmemacher Jürgen Wahnschaffe aus Hannover die Veranstaltungen des Kunstvereins. Jetzt wird der Film, der daraus entstanden ist, gezeigt.

10.10.2019

Beim Grundwassermonitoring unter der Asbesthalde Wunstorf-Luthe macht der gesunkene Grundwasserstand den Gutachtern eine klare Einschätzung derzeit schwer. Die Untersuchungen sollen fortgesetzt werden.

10.10.2019