Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Neue Treppe für sicheren Weg zum Parkplatz
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Neue Treppe für sicheren Weg zum Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 17.04.2019
Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes bauen eine neue Treppe vom Auedamm zum Parkplatz am Nordbruch. Quelle: Albert Tugendheim
Wunstorf

Die Stufen ausgetreten, Kanten brüchig und die Steine beschädigt: Die kleine Treppe vom Auedamm zum Großparkplatz Nordbruch wird viel genutzt von Autofahrern auf dem Weg vom Parkplatz in die Innenstadt und zurück und war zuletzt in schlechtem Zustand. Das soll sich nun ändern, Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes haben die alte Treppe entfernt und werden sie mit einer neuen ersetzen. Das gute Wetter Anfang dieser Woche hat den Ausschlag gegeben, schon mal mit den Arbeiten zu beginnen. Die neue Treppe wird aus Betonfertigteilen zusammengebaut. Die Teile liegen schon bereit. Allerdings müssen in den nächsten Tagen die Parkplatznutzer den Fußweg nehmen, der Treppenaufgang ist gesperrt, weil die Treppe schon weggerissen wurde.

Auedamm-Treppe wird komfortabler gestaltet

Nach Angaben eines Sprechers des städtischen Baubetriebshofes wird mit der neuen Treppe auch das so genannte Schrittmaß eingehalten. Dieses Schrittmaß ist auch in einer DIN als Grundlage verankert. Damit wird die Stufenhöhe und Stufentiefe festgelegt, sie bestimmt das Steigungsverhältnis einer Treppe. So werden die Nutzer der Auedamm-Treppe künftig etwas komfortabler auf den Damm gelangen können. Wann der Neubau fertig sein wird, ließe sich beim Bauhof nicht genau festlegen, schließlich haben die Mitarbeiter reichlich Aufträge abzuarbeiten. In wenigen Tagen aber soll die neue Treppe fertig sein. Und ein neues Geländer dafür gibt es dann auch noch.

Von Albert Tugendheim

Kaufen statt mieten, dafür haben sich Aufsichtsrat und Gesellschafter der Dorfladen Bokeloh UG entschieden. Die Stadtsparkasse wird damit zum Eigentum der Unternehmergesellschaft, die letztes Jahr gegründet wurde.

20.04.2019

Schafft es die Freiwillige Feuerwehr, bei einem Wohnungsbrand am Nachmittag genügend Löschkräfte an den Brandort zu bringen? Eine der Fragen, auf die bei einer großen Übung Antworten gesucht wurden.

16.04.2019

Bewegung ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für neue Kontakte. Bei dem kostenlosen Angebot „3000 Schritte für die Gesundheit“ können Bürger einen lockeren Spaziergang absolvieren und neue Freundschaften schließen. Die ehrenamtlichen Gruppenleiter stehen bereits in den Startlöchern.

16.04.2019