Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Günstiger und unerprobt – Schaumbeton kommt auf Lütjen Deile
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Günstiger und unerprobt – Schaumbeton kommt auf Lütjen Deile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 21.06.2019
Die Lütjen Deile in Steinhude soll ausgebaut werden. Quelle: Sven Sokoll
Steinhude

Der Verwaltungsausschuss hat in seiner Sitzung am Montag den Auftrag für den Ausbau der Lütjen Deile vergeben können und dabei gegenüber der ersten Ausschreibung rund eine halbe Millionen Euro gespart, wie Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt berichtete. Nach den umstrittenen Beschlüssen hatte die erste Ausschreibung Kosten von 1,3 Millionen Euro ergeben, was das Doppelte der eingeplanten Summe war.

Um weniger von dem torfigen Untergrund ausheben zu müssen, will die Stadt nun den leichten Schaumbeton als Basis der künftigen Fahrbahn nutzen. Nach einer zweiten Ausschreibung mit dieser Technik hat die Stadt vier Angebote erhalten und konnte sich jetzt für eines entscheiden. Die Anlieger sind allerdings skeptisch, ob dieses in Wunstorf noch nicht erprobte Material wirklich stabil genug ist.

Von Sven Sokoll

Der Verwaltungsausschuss (VA) soll sich am 15. Juli in einer Sondersitzung mit der Standort-Frage für eine Toilettenanlage auf der Badeinsel in Steinhude befassen – und zu einer Meinung kommen.

21.06.2019

Starker Nachwuchs bei der Feuerwehr. Beim Bezirkswettbewerb erreichte die Mannschaft Luthe 2 den fünften Platz und qualifizierte sich für den Landesentscheid.

18.06.2019

Die Ausstellung „Wunstorf in der Weimarer Republik“ hat schon mehr als 1500 Besucher gehabt. Am Sonntag, 23. Juni, endet sie mit einer Führung und Filmvorführungen.

18.06.2019