Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Sechs Kaninchen an Bundesstraße ausgesetzt
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Sechs Kaninchen an Bundesstraße ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.06.2019
Helfer des Tierschutzvereins Wunstorf und Umgebung sowie Freiwillige haben die ausgesetzten Kaninchen eingefangen. Quelle: privat
Anzeige
Wunstorf

Sieben vermutlich ausgesetzte Kaninchen haben Helfer des Tierschutzvereins Wunstorf und Umgebung und weitere Tierfreunde an der Bundesstraße 442 kurz vor Haste eingefangen. Es handelt sich dabei um fünf Weibchen und zwei Böckchen der Rasse Deutscher Riese im Alter von etwa zwei bis drei Monaten. Das teilt Ralf Klänhammer, Vorsitzender des Tierschutzvereins, mit.

Kaninchen werden eingefangen

Der Verein erhielt bereits im Mai die Nachricht, dass an der B 442 drei junge Kaninchen gesehen worden sind. Das passiere nach Angaben Klänhammers schon mal und sei nicht ungewöhnlich. Helfer stellten Gitter auf, verteilten Futter und kämpften sich durch dichtes Dornengestrüpp. Zwei der Kaninchen konnten so eingefangen werden, das dritte kurz darauf mit einer Falle. „Leider war das noch nicht alles“, sagte Klänhammer. Innerhalb der nächsten Wochen wurden nach und nach vier weitere Tiere eingefangen.

Anzeige

Helfer unterstützen Tierschutzverein

„Das gelang nur durch die Mithilfe vieler tierlieber Menschen, die die Kaninchen direkt eingefangen oder den Verein dabei unterstützt haben“, betonte Klänhammer. Er bedankte sich bei allen Helfern, die den Verein auch mit Sachspenden unterstützten. „Sonst wäre das nicht möglich gewesen, alle sieben Tiere einzufangen. Auch die Versorgung wurde dadurch einfacher“, so der Vorsitzende. Die Kaninchen sind zutraulich und neugierig. Sie können in eine Außenhaltung mit großem Gehege und viel Platz vermittelt werden.

„Die Vermittlung muss nicht gemeinsam erfolgen, allerdings sollte mindestens ein Artgenosse bereits im neuen Zuhause leben, sofern ein Tier allein umzieht“, sagte Klänhammer. Der Tierschutzverein ist besonders daran interessiert, ob jemand die Kaninchen kennt und Angaben zum Besitzer machen kann. Weitere Informationen gibt es auf www.tierheim-wunstorf.de.

Von Anke Lütjens