Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Wunstorfer mit Tritten verletzt
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Wunstorfer mit Tritten verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 02.01.2020
Die Polizei ermittelt nach einer gefährlichen Körperverletzung. Quelle: HAZ
Wunstorf

Ein 32 Jahre alter Wunstorfer ist am Montagabend zwischen 18.40 und 19 Uhr in der Nordstraße in Höhe der Hausnummer 26 von Unbekannten verletzt worden. Die Polizei hofft jetzt auf weitere Hinweise zu den Tätern.

Drei Männer und eine Frau waren mit gezündeten Böllern durch die Straße gegangen. Der 32-Jährige wollte sie davon abhalten, weil er ihre Aktionen gefährlich fand. Daraufhin griffen die Männer ihn aber an. Er stürzte zu Boden und wurde mehrfach getreten. Als eine Unbeteiligte dazu kam, hörten die Täter aber auf und liefen auf dem Auedamm in Richtung Am Stadtgraben. Das Opfer zog sich mehrere Prellungen zu, konnte aber selbst ins Krankenhaus fahren.

Die Täter sollen um die 20 Jahre alt sein und südeuropäisch aussehen. Sie hatten dunkle Haare und sprachen ein gebrochenes Deutsch. Die Frau in der Gruppe trug einen auffälligen rosafarbenen Kniemantel mit Fellkragen an der Kapuze. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05031) 9530115 entgegen.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Wunstorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Sven Sokoll

In einem Barcamp sollen Hagenburger am 26. Januar über ihre Ideen für die Zukunft diskutieren. Die beginnende Ortskernsanierung ist dabei nur ein Aspekt.

02.01.2020

Rund 60 mutige Schwimmer sind am Neujahrstag ins nur fünf Grad kalte Wasser des Steinhuder Meeres gesprungen. Die Aktion des Wassersport-Vereins Wunstorf fand zum sechsten Mal statt.

01.01.2020

Unbekannte sind in der Nacht zu Silvester in ein Wohnhaus an der Theodor-Storm-Straße in Wunstorf eingebrochen. Ansonsten verlief der Start ins neue Jahr für die Polizei überwiegend friedlich.

01.01.2020