Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Otto-Hahn-Schule kooperiert mit Marley
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Otto-Hahn-Schule kooperiert mit Marley
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:18 27.01.2019
Schulleiterin Helga Radtke (von links) und Bettina Möller unterschreiben den Kooperationsvertrag im Beisein von Sylvia Oesterheld, Simone Mehlhorn (hinten von links), Klaus Depold und Heike Peters. Quelle: Rita Nandy
Anzeige
Wunstorf

Die Kooperation zwischen Otto-Hahn-Schule, Industrie- und Handelskammer Hannover und Marley ist bereits mit Leben gefüllt. Vier zehnte Klassen haben in dieser Woche den Luther Betrieb für Heimwerkerbedarf besucht. „Jetzt werden fleißig Bewerbungen geschrieben“, freut sich Simone Mehlhorn, die für die Berufsorientierung der Otto-Hahn-Schüler zuständig ist.

Es soll eine lebendige Zusammenarbeit werden. Darüber sind sich die drei Partner einig. Daher soll es auch einmal pro Jahr ein Treffen geben, bei dem die Kooperation reflektiert wird. „Wir wollen mehr Nachhaltigkeit“, betont Klaus Depold von der IHK. Um das Ziel zu erreichen, schult die Einrichtung auch Auszubildenden zu sogenannten Ausbildungsbotschaftern, die ihr Wissen an Schulabgänger weitergeben.

Anzeige

Marley-Personalreferentin Sylvia Oesterheld freut sich über die Begeisterung der Schüler bei der Betriebsbesichtigung. „Sie haben nicht geglaubt, wie groß und modern wir sind.“ Die Chancen, dort im Sommer eine Ausbildung beginnen zu können, sind gut. Noch gibt es freie Plätze. „Wir haben große Probleme Azubis zu finden“, sagt Oesterhelds Kollegin Bettina Möller. Vor allem Verfahrensmechaniker würden gesucht, aber Marley bildet auch Werkzeugmechaniker und Industriekaufleute aus.

Von Rita Nandy

Anzeige