Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Das ist am Himmelfahrtswochenende in Uetze los
Aus der Region Region Hannover Uetze Das ist am Himmelfahrtswochenende in Uetze los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.06.2019
Das Zweiständerhaus öffnet am Himmelfahrtstag für Ausflügler. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)

Donnerstag, 30. Mai: Kirchengemeinden und Chöre feiern Familienfest

Die Kirchengemeinden sowie mehrere Chöre laden für Donnerstag, 30. Mai, zum Familienfest auf dem Kuhlenberg in Hänigsen ein. Diese Open-Air- Veranstaltung am Himmelfahrtstag lockt seit Jahren immer sehr viele Menschen zu dem idyllischen Plätzchen unter Bäumen. Das offizielle Programm beginnt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, den die evangelische Kirchengemeinde Hänigsen- Obershagen und die katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus gemeinsam gestalten. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst vom Posaunenchor.

Nach dem Open-Air-Gottesdienst und einer Pause zur Stärkung für alle wollen die Sänger des MGV Hänigsen und des Liederkranzes Concordia Uetze die Menschen auf dem Kuhlenberg unterhalten. Sie haben für das Himmelfahrtskonzert ein abwechslungsreiches Programm mit beschwingten Frühlingsliedern einstudiert.

Donnerstag, 30. Mai: Saisonstart am Zweiständerhaus

Der Winterschlaf ist vorbei, die Saison am Zweiständerhaus in Wackerwinkel beginnt. Am Donnerstag, 30. Mai, öffnet das historische Bauernhaus ab 11 Uhr seine Türen für Ausflügler, die auf ihrer Himmelfahrtstour dort Station machen wollen. Der Heimatbund bietet Kaffee und Kuchen sowie kostenlose Führungen durch das Haus und den Bauerngarten an.

Nach der Eröffnung ist das Zweiständerhaus jeweils donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet. Führungen an anderen Wochentagen sind nach Rücksprache mit Peter Doms, Telefon (05173) 7752, möglich.

Donnerstag, 30. Mai: Vatertagsfeier am Siedlerheim

Das Siedlerheim an der Alten Dorfstraße in Dollbergen ist am Himmelfahrtstag, 30. Mai, geöffnet. Ab 11 Uhr beginnt dort eine Vatertagsfeier mit Bratwurst vom Grill sowie Getränken – und einer Happy Hour von 12 bis 13 Uhr. Am Nachmittag werden die Siedler ihre Besucher mit Kuchen und Kaffee bewirten.

Der Raum des Siedlerbunds an der Alten Dorfstraße wird gern für Treffen genutzt. Quelle: Anette Wulf-Dettmer (Archiv)

Freitag, 31. Mai: Rathaus am Brückentag geschlossen

Wer etwas im Rathaus zu erledigen hat, sollte die nächsten Tage nutzen. Die Gemeinde weist darauf hin, dass Rathaus und Bürgerbüro am Freitag, 31. Mai, geschlossen bleiben. Einwohner können aber Auskünfte über die zentralen Telefonnummern (0 51 73) 970 00 und (0 51 73) 97 00 30 sowie die Behördennummer 115 einholen. Ab Montag, 3. Juni, öffnet das Rathaus wieder zu den gewohnten Zeiten.

Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni: Schützenfest in Uetze

Der Schützenverein Uetze lädt wieder zu seinem traditionellen Schützenfest ein: Von Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, feiern sie dieses auf dem Festplatz Hoopte an der Marktstraße. Zu den Höhepunkten des Fests gehören der Kommers im Festzelt am Freitag ab 19.30 Uhr – inklusive Proklamation der neuen Majestäten –, ein bayerisches Buffet mit zünftiger Musik am Sonnabend ab 18 Uhr im Festzelt und der Festumzug am Sonntag ab 14.30 Uhr.

Gegen die brennende Sonne schützten sich die Schützendamen im vergangenen Jahr mit eleganten und zweckmäßigen Sonnenschirmen. Quelle: Sandra Köhler (Archiv)

Sonnabend, 1. Juni: Kameruner Christen sprechen über Lebensmotivation

Für das Himmelfahrtswochenende hat die Initiative Uetze etwa 20 Christen in die Gemeinde eingeladen, die mehrheitlich aus Kamerun kommen. Mit diesen Christen organisiert die im vergangenen Jahr gegründete Initiative für Sonnabend, 1. Juni, einen Abend der Kulturen: Ab 19 Uhr berichten die jungen Christen in den Räumen der Freien Evangelischen Gemeinde (FEG), Burgdorfer Straße 5, was sie im Leben motiviert und ihr Leben als Christen wertvoll macht. Organisator Friedhelm Appel verspricht zudem „afrikanisches Flair, Essen und Musik.“ Der Eintritt ist frei.

Vor dem Beginn der Veranstaltung wollen die Kameruner Christen im Laufe desselben Tages an einem Informations- und Gesprächsstand am Hindenburgplatz mit Passanten über existenzielle Fragen sprechen. Einen Tag später, am Sonntag, 2. Juni, feiern sie in den Räumen der FEG, ab 10 Uhr einen Abschlussgottesdienst.

Sonntag, 2. Juni: Heimatverein radelt nach Lehrte

Der Heimatverein Dollbergen plant für Sonntag, 2. Juni, eine Radtour nach Lehrte. Die Teilnehmer treffen sich um 9.30 Uhr auf der Streuobstwiese am Ortsausgang Richtung Oelerse. Über Oelerse und Arpke geht es nach Lehrte. Dort besichtigen die Radler Nöhrenhof. Von da aus fahren sie weiter zur Streuobstwiese am Hohnhorstweg, um dort zu picknicken. Nach dem Picknick wird Bernd Rose vom Naturschutzbund den Heimatfreunden den dortigen Fledermausbunker zeigen. Auf der Rückfahrt kehren die Dollberger im Hofcafé in Immensen ein. Über Grafhorn und Schwüblingsen radeln sie nach Dollbergen zurück. Die gesamte Strecke ist etwa 40 Kilometer lang.

Ziel der Radtour des Heimatvereins ist der Lehrter Nöhrenhof. Quelle: Michael Schütz (Archiv)

Was ist in Hannover los?

Auch in Hannover ist am Himmelfahrtswochenende einiges los. Hier finden Sie die Wochenendvorschau. 

Und wie wird das Wetter?

Eine Wettervorschau für Hannover und die Region finden Sie hier.

Ihr Termin fehlt?

Diese Übersicht ist unter Umständen nicht vollständig. Die Redaktion hat nicht Kenntnis über alle Termine am Wochenende im Stadtgebiet. Sie haben noch einen Termintipp für die Woche um Himmelfahrt auf Lager? Schicken Sie uns gern eine E-Mail an uetze@haz.de.

Von Konstantin Klenke, Sandra Köhler, Anette Wulf-Dettmer und Friedrich-Wilhelm Schiller

Die Urzeit ist derzeit das große Thema der Forscherklasse des Uetzer Gymnasiums. Gemeinsam mit dem Wissenschaftler Alexander Mlasowsky aus Burgdorf haben sie in Höver nach Fossilien gesucht.

31.05.2019

Die Bauarbeiten an der Dollberger Ortsumgehung kommen zügig voran: Der Turm des Biomassekraftwerks steht bereits im Rohbau. Zur Grundsteinlegung und Fragestunde haben sich rund 100 Bürger eingefunden.

28.05.2019

Windräder dürfen künftig bis auf 500 Meter an die Start- und Landebahn der Modellfluggruppe Uetze heranrücken. Zu nah – sagen die Modellflieger und bringen ein neues Flugfeld ins Gespräch.

27.05.2019