Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Verwaltung lehnt Umweg über Abbeiler Weg ab
Aus der Region Region Hannover Uetze Verwaltung lehnt Umweg über Abbeiler Weg ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 28.01.2019
Ein Teilstück des Abbeiler Wegs ist unbefestigt. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Eltze

Im nächsten Jahr müssen Autofahrer wohl einen Umweg über den Kreuzkrug oder Dedenhausen in Kauf nehmen, um von Uetze nach Eltze zu gelangen. Der Grund: Die Region Hannover will die Erse-Brücke der Kreisstraße 127 zwischen Benrode und Eltze erneuern. Nach Einschätzung des Eltzer Ortsrates werden ortskundige Autofahrer auf einen Schleichweg ausweichen, der von Benrode über den Abbeiler Weg nach Eltze führt.

Der Ortsrat schlägt daher vor, vor Beginn der Brückenbauarbeiten den Abbeiler Weg auszubessern, damit der Feldweg nicht kaputt gefahren wird. Der Abbeiler Weg ist zwischen dem Eltzer Ortsausgang und dem früheren Sportplatz asphaltiert. Dahinter ist er unbefestigt. Der Umweg über den Kreuzkrug oder Dedenhausen sei für Autofahrer ein zu großer Aufwand, begründete Martin Klages (Grüne) die Forderung des Ortsrats im Finanzausschuss des Uetzer Rates. Deshalb solle die Verwaltung prüfen, ob man nicht die Einschränkung „Nur landwirtschaftlicher Verkehr“ auf dem Abbeiler Weg vorübergehend aufheben könne.

„Wir werden für den unbefestigten Weg keine offizielle Umleitungsstrecke anordnen“, erwiderte der für Verkehr zuständige Fachbereichsleiter Sven Kuchenbecker. „Aber da wird dann sowieso gefahren“, antwortete Klages. „Übernimmt der Ortsrat die Verantwortung, wenn sich da jemand bei einem Unfall verletzt?“ fragte Kuchenbecker. „Was ist bei Gegenverkehr?“ schaltete sich Frank Hacke, Leiter des kommunalen Eigenbetriebs Bauhof und Gebäudeservice, in die Diskussion ein. Nach seiner Meinung gelangen Autofahrer ohnehin von Uetze über den Kreuzkrug auf Bundesstraßen schneller nach Eltze als über „die Holperstrecke“.

Falls Autofahrer den Schleichweg wählen sollten, werde die Verwaltung die Polizei bitten, dort den Verkehr zu kontrollieren, kündigte Kuchenbecker an.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Das vom Bund geförderte Kinderchorprojekt „Ein Chor für alle“ in Hänigsen schafft es, Jungen und Mädchen unterschiedlichen Alters für das gemeinsame Singen zu begeistern.

28.01.2019

Die Ortsfeuerwehr Ramlingen-Ehlershausen hat in der Jahresversammlung keinen Nachfolger für den langjährigen Schriftführer Bernd Lüdke gefunden. Alle anderen Posten wurden besetzt.

27.01.2019

Spannend war es während der Jahresversammlung der Eltzer Feuerwehr. Bei der Wahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters setzte sich Marvin Eisfeld knapp gegen Christoph Schlemm durch.

27.01.2019