Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Generalprobe für Tournee steigt im Freibad
Aus der Region Region Hannover Uetze Generalprobe für Tournee steigt im Freibad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.05.2017
Von Friedrich-Wilhelm Schiller
Für das Strandfest im Hänigser Bad sind Spiele mit einem Schwungtuch geplant. Quelle: DLRG/Nivea
Anzeige
Hänigsen

"Mit den Strandfesten wollen wir den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und Sonne ins Bewusstsein der Familien rücken, damit sie den Strandurlaub sorgenfrei genießen können", erklärt Tourleiterin Maiken Stolze ein Ziel der Aktion. Eine UV-Kamera verdeutlicht, wie die Sonneneinstrahlung auf die menschliche Haut wirkt und an welchen Stellen sich die Besucher eventuell noch einmal eincremen sollten.

Für Manfred Eberl, Vorstandsmitglied der Hänigser Freibadgenossenschaft, ist die Generalprobe eine Werbung für das Hänigser Bad und die DLRG: "Das ist ein Familienfest und eine Attraktion, die Kinder und Jugendlichen geboten wird." Laut Eberl gelten am Sonnabend die üblichen Eintrittspreise. Saisonkarteninhaber hätten natürlich freien Eintritt.

Neben der Aufklärung stehe vor allem der Spaß im Vordergrund. Am Sonnabend können Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Hänigser Freibad an Spielstationen Baderegeln puzzeln, Rettungsgeräte ausprobieren und Erste-Hilfe-Techniken lernen. Kinder können mit den Helden eines Puppentheaters Abenteuer erleben, bei einem Robbenrennen starten und Spiele mit Schwungtüchern machen. Die ehrenamtlichen Lebensretter haben zahlreiche blaue Bälle in ihrem Gepäck. Unter Anleitung des DLRG-Teams sollen die Besucher mit eben diesen Bälle die Spiel- und Liegewiesen im Schwimmbad in ein blaues Meer verwandeln.

DLRG und Nivea richten die Strandfeste unter dem Motto "Starke Partner seit über 50 Jahren" aus. Der offizielle Start der Tour ist am 15. Juli in Duhnen und Bensersiel. Weitere Veranstaltungsorte sind unter anderem St. Peter-Ording, Norderney, Scharbeutz, Heiligenhafen, Rügen, Sylt.

Anette Wulf-Dettmer 28.05.2017
Anette Wulf-Dettmer 28.05.2017