Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Uetzer packen für 174 Kinder Geschenke
Aus der Region Region Hannover Uetze Uetzer packen für 174 Kinder Geschenke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 21.12.2018
Diese Weihnachtspakete werden in diesen Tagen an Kinder verteilt. Quelle: Gemeinde Uetze
Uetze

Nach wie vor ist in der Gemeinde Uetze die Bereitschaft groß, Kindern aus Flüchtlings- und anderen bedürftigen Familien zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten. Erwachsene und Schüler haben sich an den verschiedenen Ausgabestellen 174 sogenannte Wunschsternkarten abgeholt. Auf diesen Karten waren das Alter und das Geschlecht von Kindern vermerkt, damit die Einwohner entsprechend dieser Angabe Weihnachtspakete für die Jungen und Mädchen zusammenstellen konnten. Die Päckchen werden in diesen Tagen verteilt.

Allein 20 Pakete haben Schüler des achten und neunten Jahrgangs der Aurelia-Wald-Gesamtschule (AWG) gepackt. „Alle Schüler der AWG hatten die Möglichkeit, kleine Geschenke abzugeben“, berichtet die Lehrerin Tanja Dieckhoff-Laake. Außerdem haben Schüler zugunsten der Wunschsternaktion Kuchen verkauft und Spenden gesammelt. So kamen 180 Euro zusammen. Davon wurden dann zusätzlich Geschenke gekauft, um die Päckchen gut zu füllen. „Wir sind stolz auf unsere Schüler. Unsere Namensgeberin Aurelia Wald hat sich für Menschen, die in Not waren, engagiert, und es freut uns sehr, dass sich auch unsere Schüler immer wieder für andere einsetzen“, sagen Dieckhoff-Laake und ihre Kollegin Katharina Przybilski.

An der Organisation der Wunschsternaktion waren außer der AWG auch die Kunstspirale und das Gelbe Haus in Hänigsen, die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Hänigsen/Obershagen und Uetze/Katensen, die katholische Kirche, der Bürgerverein Uetze, das Uetzer Familienhaus und die Zukunftswerkstatt Dedenhausen beteiligt. In diesem Jahr sind sogar mehr Wunschsterne als 2017 verteilt worden. Im vorigen Jahr waren es 166. Für Gemeindesprecher Andreas Fitz ist die Steigerung auf 174 ein Beleg dafür, dass in der Kommune nach wie vor „das Bedürfnis groß ist, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht.“

Außerdem bedenkt der Diakonieausschuss der Kirchengemeinde Uetze/Katensen auch in diesem Jahr wieder Wohnungslose zu Weihnachten mit Geschenkpaketen.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

An den erneuerten Bushaltestellen in Dollbergen, Katensen und Krätze fehlen Buswartehallen. Daher sind dort die Fahrgäste Wind und Wetter ausgesetzt.

21.12.2018

Das Labeser Krippenspiel gehört in Schwüblingsen zum Weihnachtsfest wie der Tannenbaum und das Keksebacken. Am Sonnabend, 22. Dezember, gibt es deshalb zwei Aufführungen.

20.12.2018

Der Eltzer Ortsrat befürchtet, dass Autofahrer den Abbeiler Weg total ramponieren. Deshalb soll ihn die Gemeinde mit einer Asphaltdecke überziehen.

20.12.2018