Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Ackerstrom öffnet seine Windparkbaustelle für Besucher
Aus der Region Region Hannover Uetze Ackerstrom öffnet seine Windparkbaustelle für Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 24.10.2019
Aus der Drohnenperspektive: Blick auf die Baustelle einer Windenergieanlage nördlich von Katensen. Quelle: privat
Uetze/Katensen

Die Windparkbaustelle in der Feldmark nördlich von Katensen kann am Sonnabend, 26. Oktober, besichtigt werden. Damit reagiert der Bauherr, die Bürgergesellschaft Ackerstrom, auf das große Interesse an den Bauarbeiten. „Vor allem an den Wochenenden pilgern viele Menschen zur Baustelle und versuchen, diese zu betreten. Das ist jedoch aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt“, sagt Geschäftsführer Florian Massante.

Offenbar hat der Sicherheitsdienst auf der Baustelle alle Hände voll zu tun, die Neugierigen vom Betreten der Baustelle abzuhalten. Dabei sei während der Arbeitszeit sogar der Feldweg, der zur Baustelle führt, gesperrt, sagt Massante. Das gelte auch für Radfahrer und Fußgänger.

Die Bauteile für das erste Windrad des Windpark nördlich von Katensen liegen bereit, sie wurden in den vergangenen Wochen geliefert. Quelle: privat

Am Sonnabend ab 13 Uhr wird Massante etwa eine Stunde lang über die Baustelle führen und den Interessierten auch die technischen Grundlagen erläutern. Auf den Ackerflächen zwischen dem Gestüt Buschhof, Katensen und Krätze entsteht ein Bürgerwindpark mit drei Anlagen. Die Windräder werden vom Fuß des Turmes bis zur Rotorspitze eine Höhe von 170 Metern haben. Besonders reizvoll: Die Besucher können eine Gondel, das technische Herzstück eines Windrads, betreten. „Noch liegt sie am Boden“, sagt Massante. Ein Kran wird sie demnächst auf den 115 Meter hohen Turm des ersten Windrads hieven.

Lesen Sie zu dem Thema auch:

Schwertransporter bringen die Bauteile für die Windräder meist mitten in der Nacht.

Von Anette Wulf-Dettmer

Uetzes Ortsteil Dollbergen bekommt endlich einen großen Pendlerparkplatz am Bahnhof. Die Region Hannover will dort neue Stellplätze für Autos sowie Motor- und Fahrräder auf der Südseite anlegen.

24.10.2019

Bei einem Überholmanöver auf der L 367 zwischen Uetze und Bröckel touchierte der Fahrer eines Renault-Transporters am Mittwochabend das Auto einer 31-Jährigen und beging Unfallflucht.

24.10.2019

Im Dezember will Herbert Kaiser erstmals Interessierten die Johannes-der-Täufer-Kirche in Uetze während einer Führung zeigen. Im Vorfeld hat er bereits dieser Zeitung einige Besonderheiten des Gotteshauses erläutert.

24.10.2019