Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Ziel für 2025: Attraktivster Campingplatz
Aus der Region Region Hannover Uetze Ziel für 2025: Attraktivster Campingplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.10.2018
Ortsbürgermeister Klaus Finger begrüßt in der Festscheune am Irenensee annähernd 70 Gäste auf Poltik, Wirtschaft und Vereinsleben. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Uetze

Ein ehrgeiziges Ziel haben sich die Familien Öngüdü und Pamukcu gesetzt, die den Campingpark Irenensee betreiben: Bis 2025 wollen sie die in Dahrenhorst gelegene Ferienanlage zum attraktivsten Campingplatz Niedersachsens ausbauen. Das hat Rihan Öngüdü beim Herbsttreff des Uetzer Ortsrats angekündigt. Sie ist die Schwester von Cemal und Hayri Öngüdü, die mit ihrem Cousin Ibrahim Pamukcu die Ferienanlage betreiben. Der Ortsrat hatte gemeinsam mit der Irenensee KG in die Festscheune des Unternehmens eingeladen.

Rihan Öngüdü stellt den Gästen des Herbsttreffs den Campingpark Irenensee vor. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

„Uns ist wichtig, die Aufenthaltsqualität ständig zu steigern“, sagte Rihan Öngüdü, die den 70 Gästen den Familienbetrieb vorstellte. Die Waschhäuser würden nach und nach modernisiert. Viel Geld habe der neue Kinderspielplatz gekostet. „Er ist ein Magnet für Familien geworden“, berichtete Öngüdü. Veranstaltungen wie das Lichter- oder Oktoberfest, bei denen auch Uetzer willkommen seien, sollen Gästen Abwechslung bieten. Auf der Landzunge des Irenensees fänden Hochzeiten und andere Feste statt. Geplant sei, die Festscheune zu sanieren.

Anzeige
Der 22 Hektar große Irenensee ist das Herzstück der 45 Hektar großen Ferienanlage. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Nach Darstellung von Öngüdü arbeiten 28 Beschäftigte in dem Campingpark in den drei Bereichen Vermietung und Verwaltung der Campingplätze, Gastronomie/Events sowie Erhalt und Pflege des 45 Hektar großen Areals, zu mit auch der 22 Hektar große See gehört. Im Campingpark gibt es 400 Plätze für Dauercamper und 200 für campende Touristen. „Dauercamping ist unser Rückgrat“, sagte Öngüdü. 350 Dauerplätze seien vergeben. Die Vermietung sei witterungsunabhängig und garantiere feste Einnahmen.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Anzeige