Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Clansmen setzen der schottischen Kultur ein auffälliges Denkmal
Aus der Region Region Hannover Uetze Clansmen setzen der schottischen Kultur ein auffälliges Denkmal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:08 08.10.2019
Die Statue an der Benroder Straße in Uetze ist dem schottischen Nationaldichter Robert Burns und seinem Gedicht Tam O'Shanter gewidmet. Quelle: privat
Uetze

Die Skulptur des Tam O’Shanter, eine Figur des schottischen Nationaldichters Robert Burns, steht vor den Hallen des Life Pub an der Benroder Straße. Mit dieser Skulptur setzten die Clansmen Uetze – der Verein besteht seit zehn Jahren – ein jederzeit sichtbares Zeichen für ihr Anliegen, die schottische Kultur und Lebensweise sowie die Erinnerung an Burns (1759-1796) zu pflegen.

Die feierliche Enthüllung des dynamischen Denkmals verfolgten 80 Besucher, darunter auch Bürgermeister Werner Backeberg. Die stilechte musikalische Begleitung lieferten die Clansmen Big Pipes. Sie ließen auf ihren Dudelsäcken unter anderem die schottische Nationalhymne „Flowers of Scotland“ erklingen. Die mannshohe Skulptur aus Metall erinnert an eine Szene aus Burns’ Gedicht „Tom O’Shanter“, das er im 18. Jahrhundert verfasste: Sie stellt die Flucht Tam O’Shanters auf seinem Pferd Maggie dar. Es ist der Höhepunkt einer schauerlichen Jagd der Hexen und Dämonen, die ihm nach dem Leben trachten.

Die Zeremonie an der Benroder Straße erregte die Aufmerksamkeit von Passanten und Autofahrern. „Viele machten halt, stiegen aus und informierten sich über die Figur“, berichtet Vorstandsmitglied Colin Garriok. Was es mit dem schottischen Denkmal, das übrigens in die offizielle Auflistung von „Robert Burns World Federation“ eingetragen ist, auf sich hat, das erklärt ein Schild an der Figur.

Lesen Sie dazu auch:

Einmal im Jahr gedenken die Clansmen Uetze dem von ihnen verehrten Dichter Robert Burns mit schottischen Speisen und dem hochprozentigem Nationalgetränk.

Seit zehn Jahre pflegen die Clansmen die schottische Kultur in Uetze.

Von Isabel Becker und Anette Wulf-Dettmer

Das trifft Hunderte Dollberger: Die Hannoversche Volksbank gibt ihre Zweigstelle in der stetig wachsenden Ortschaft der Gemeinde Uetze auf. Die Bank hatte nach einem Überfall im Jahr 2013 dort noch in mehr Sicherheit investiert.

08.10.2019

Eine unbekannte Autofahrerin hat im Vorbeifahren an der Windmühlenstraße in Uetze-Hänigsen einen geparkten Wagen beschädigt. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr sie einfach weiter und beging somit Unfallflucht.

08.10.2019

Ein Einbruch in ein Wohnhaus in Uetze beschäftigt derzeit die Polizei. Der Täter ist vermutlich in der Nacht zu Sonntag eingestiegen.

08.10.2019