Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Flüchtlingshelfer erhalten professionelle Hilfe
Aus der Region Region Hannover Uetze Flüchtlingshelfer erhalten professionelle Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 05.06.2019
Im Spritzenhaus tauschen sich Flüchtlingshelfer am Freitag aus, sie erhalten zudem unter professioneller Anleitung wichtige Ratschläge. Quelle: Archiv (Friedrich-Wilhelm Schiller)
Uetze

„Hilfe für die Helfer“ heißt ein Beratungsangebot der Gemeinde Uetze und der Region Hannover, das sich an alle in der Flüchtlingshilfe engagierten Menschen richtet. Zwar sei der große Ansturm von Flüchtlingen längst vorbei, sagt Claudia Ruhs, Vorsitzende des Vereins Landungsbrücke, aber: „Noch immer kümmern sich Menschen aus allen Teilen der Gemeinde um jene, die bei uns Schutz und Hilfe gesucht haben.“

Ihnen verlange die ehrenamtliche Arbeit außer Zeit und Energie auch ein hohes Maß an persönlichem Engagement ab. Denn sie erlebten zwar auch Freude und Zufriedenheit durch diese Hilfe, aber auch Enttäuschungen, Schrecken, Sorge und mitunter Frustration. Diese Problematik greifen Gemeinde und Region mit dem Fonds „Miteinander – Gemeinsam für Integration“ auf. In Gesprächsrunden unter der Leitung von qualifiziertem Fachpersonal können Helfer offene Fragen klären sowie unklare Situationen und Probleme besprechen. Das kostenlose Treffen dient zudem dem Erfahrungsaustausch über die Arbeit mit Flüchtlingen. Es beginnt am Freitag, 7. Juni, um 19 Uhr im ehemaligen Spritzenhaus, Nordmannstraße 15. Willkommen seien Erfahrene, aber auch Neugierige und Unentschlossene, sagt Ruhs. Sie bittet um eine Anmeldung an die E-Mail-Adresse welcome@landungsbruecke-uetze.de.

Zugleich bezeichnet sie das Angebot als Wertschätzung, die Region und Gemeinde den Helfern zeigen: „Wir freuen uns, dass wir eine solche Supervision seit nunmehr einem Jahr in unseren Räumen anbieten können“, sagt sie.

Lesen Sie auch: Flüchtlingspaten in Uetze sind mitfühlende Helfer.

Von Antje Bismark

Ab Juni sollten im Windpark Uetze-Süd 200 Meter hohe Windräder errichtet werden. Doch wegen der Insolvenz des Anlagenherstellers Senvion sind die Bauarbeiten vorübergehend eingestellt worden. Wann es weitergeht ist völlig offen.

08.06.2019

Vergeblich haben Einbrecher in Eltze versucht, in das Gebäude einer Elektrofirma einzusteigen. Die Unbekannten scheiterten am Kellerfenster. Die Polizei konnte an der Straße Am Osterberg Spuren der Täter sichern – und hofft nun auf Hinweise von aufmerksamen Zeugen.

05.06.2019

Ein drei Quadratmeter großes Graffito haben Unbekannte auf eine Außenwand der Uetzer Grundschule gesprüht. Die Polizei bittet um Hinweise zu dieser Sachbeschädigung.

04.06.2019