Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Hauskatzen vertreiben offenbar Einbrecher in Hänigsen
Aus der Region Region Hannover Uetze Hauskatzen vertreiben offenbar Einbrecher in Hänigsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 21.01.2020
Ein Einbrecher hat in Hänigsen ein Loch in eine Terrassentür gestoßen, um in ein Einfamilienhaus einzudringen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hänigsen

An der Liegnitzer Straße in Hänigsen hat ein unbekannter Täter versucht, in ein Einfamilienhaus einzudringen. Die 45-jährige Bewohner hatte das Haus am Montag um 16 Uhr verlassen. Als sie um 18.45 Uhr zurückkehrte, bemerkte sie, dass der Türgriff der Terrassentür waagerecht stand. Als die Frau feststellte, dass die Scheibe beschädigt war, rief sie die Polizei.

Der Einbrecher hatte laut Polizei zunächst versucht, die Terrassentür des Hauses aufzuhebeln. Als ihm dies nicht gelang, hat er die Scheibe der Terrassentür in Höhe des Griffs durchstoßen, um den Türgriff zu erreichen. Allerdings hat der Täter das Haus offensichtlich nicht betreten, haben die Beamten anhand der Spuren festgestellt.

Anzeige

Polizei und Bewohnerin vermuten deshalb, dass die Katzen der Frau beim Herumstreifen im Haus einen Bewegungsmelder aktivierten. Dadurch gingen mehrere Lampen an, was den Täter vertrieben hat.

Die Polizei bittet Anwohner der Liegnitzer Straße und der Nachbarstraßen, sich unter Telefon (05173) 925430 zu melden, wenn sie im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Aktuelle Berichteder Polizei und Feuerwehr in Uetze lesen Siehier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Anzeige