Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Kirche kommt zu den Menschen ins Freibad Hänigsen
Aus der Region Region Hannover Uetze Kirche kommt zu den Menschen ins Freibad Hänigsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 13.07.2019
Pfarrer Martin Karras (von links), Uwe Enzinger und Pastor Steffen Lahmann stehen im Hänigser Freibad vor dem Sprungturm. Quelle: privat
Hänigsen

Ansprechbar sein, Sorgen und Nöte der Menschen hören und für sie da sein: Das wollen Steffen Lahmann, Pastor der St.-Petri-Gemeinde Hänigsen und Pfarrer Martin Karras von der katholischen St.-Nikolaus-Pfarrgemeinde Burgdorf. „Ansprechbar“ heißt ihr gemeinsames Projekt, bei dem sie im Juli jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr ganz unkonventionell mit den Menschen ins Gespräch kommen wollen. Abseits von sakralen Räumen, dort, wo Menschen im Sommer ihre Freizeit gern verbringen: im Hänigser Freibad. Unterstützt werden sie von Ehrenamtlichen beider Kirchengemeinden.

„Seit dem letzten Jahr sind wir von St. Nikolaus mit unserem Infobus auf dem Burgdorfer Wochenmarkt und auch beim Pappaulfest unterwegs. Damit kommt Kirche zu den Menschen“, sagt Pfarrer Martin Karras, betont aber auch: „Keinesfalls wollen wir missionieren.“ „Kirche hat immer den Anspruch an sich selbst, nah bei den Menschen zu sein“, sagt Lahmann. Und im Sommer sei das Hänigser Freibad ein hervorragender Ort, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Bereits zum Auftakt der ungewöhnlichen Begegnungsreihe gab es die ersten Gespräche gleich am Freibadeingang.

Ökumenischer Gottesdienst im Freibad

Petra Klinger, eine von 36 Ehrenamtlichen, die im Hänigser Freibad auch als Kassiererin tätig ist, findet die Initiative von Lahmann und Karras gut. Kirche müsse sich verändern und dazu gehöre auch, neue Wege auszuprobieren. Klinger beklagte zudem, dass Frauen in der katholischen Kirche immer noch nicht gleiche Rechte haben wie Männer. „Wir leben im 21. Jahrhundert und nicht mehr im Mittelalter“, sagte die engagierte Frau entrüstet. Für den 11. August laden beide Kirchengemeinden zu einem ökumenischen Freibad-Gottesdienst ein. Er beginnt um 19 Uhr und steht ebenfalls unter den Thema „Ansprechbar“.

Von Sandra Köhler

Die Abdeckung des Wathlinger Kalibergs verhindern: Das ist für Wolfgang Tannenberg eine Herzensangelegenheit. Der Vorsitzende der Bürgerinitiative Umwelt Uetze will notfalls gegen das Landesbergbauamt klagen.

12.07.2019

Darüber freuen sich die Kunstspirale aus Uetze-Hänigsen, FlotArt und das Kulturhaus Wienhausen: Sie bekommen für ihr Projekt Kulturregion 100.000 Euro von der Bundesanstalt für Landwirtschaft.

12.07.2019

Aus Altem Neues entstehen lassen: Das haben die Kinder aus dem Hänigser Storchennest in den vergangenen Wochen gelernt. Was dabei entstanden ist, ist jetzt in Uetzes Rathausnebenstelle an der Kaiserstraße zu sehen.

11.07.2019