Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze So erreichen Sie Beratungsstellen, Familienhaus und Behörden
Aus der Region Region Hannover Uetze So erreichen Sie Beratungsstellen, Familienhaus und Behörden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 26.05.2020
Das Telefon ist zurzeit mit das wichtigste Kommunikationsmittel. Rathaus, Kirchengemeinden und Beratungsstellen sind so zu erreichen. Quelle: Dana (Symbolbild)
Anzeige
Uetze

Viele Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr geschlossen, aber dennoch telefonisch erreichbar. Wir haben die Institutionen und ihre Sprechzeiten für Sie aufgeschrieben:

Rathaus:Die Bürger können die Verwaltungsmitarbeiter im Rathaus nach wie vor uneingeschränkt telefonisch erreichen. Auf diesem Weg können bei Bedarf auch Besuchstermine im Rathaus vereinbart werden. Zu erreichen ist die Verwaltung über die zentralen Rufnummern (0 51 73) 9 70 00 und 97 00 30, montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr. Zudem können die Mitarbeiter per E-Mail an info@uetze.de kontaktiert werden.

Anzeige

Büchereien der Gemeinde Uetze: Die Bücherei Uetze, Marktstraße 6, ist immer donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet, die Bücherei in Hänigsen, Mittelstraße 2, dienstags von 10 bis 11 Uhr und 15 bis 17 Uhr und die Bücherei Dedenhausen in der alten Schule, Am Wallberg 7, mittwochs von 17 bis 18 Uhr.

Die Ehe-, Paar- und Lebensberatungsstelle Burgdorf bietet telefonische Beratung unter Telefon (05 11) 72 38 04, mittwochs von 10 bis 12 Uhr an. Eine Anmeldung für die Telefonberatung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen zu dem Beratungsangebot gibt es auf der Website des Kirchenkreises https://www.kirchenkreis-burgdorf.de/lebensberatungsstelle.html und auf der Website der Lebensberatung Langenhagen https://www.lebensberatung-langenhagen.de.

Das Jobcenterder Region in Burgdorf ist nur noch per Telefon oder online zu erreichen. Für Fragen zu Geldleistungen ist die Rufnummer (0 51 36) 8 99 74 04 zu wählen, für Fragen rund um die Arbeitsförderung die (0 51 36) 8 99 72 19. Die Mail-Adresse für das Burgdorfer Jobcenter lautet jobcenter-region-hannover.burgdorf@jobcenter-ge.de.

Familien- und Erziehungsberatungsstelle: Telefonische Beratung, Telefon (05 11) 61 62 15 90, montags bis donnerstags von 9 bis 16.30 Uhr und freitags von 9 bis 12.30 Uhr, E-Mail: FEB.Burgdorf@region-hannover.de

Frauenberatung der AWO: Ausschließlich telefonische Beratung unter (0 51 32) 82 34 34 oder per E-Mail frauenberatung@awo-hannover.deBürgertelefon der Region Hannover: (08 00) 7 31 31 31, täglich, von 8 bis 18 Uhr.

Sozialverband Deutschland: Beratungstermine zu Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht und Hartz IV Termine können Interessierte per Telefon (05 11) 65 61 07 20 und per E-Mail. info.burgdorf@sovd-nds.de vereinbaren. Das Beratungszentrum in Burgdorf, Wilhelmstraße 3, ist geöffnet.

Wochenmarkt:Donnerstags von 8 bis 12.30 auf dem Hindenburgplatz in Uetze.

Beratung zu Pflege und barrierefreiem Wohnen: Wie beantrage ich einen Pflegegrad? Und wann gibt es Unterstützung zur Finanzierung der Pflege? Der Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land, an den sich auch die Uetzer Einwohner wenden können, ist ab Dienstag, 12. Mai, nach telefonischer Terminvereinbarung wieder für persönliche Beratungen geöffnet. Ratsuchende sollen eine Mund-Nasen-Bedeckung aufsetzen. Erreichbar sind die Mitarbeiter montags bis freitags von 8.15 bis 12 Uhr, montags von 13 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 17 Uhr telefonisch unter (05 11) 70 02 01 16 und per E-Mail an SPN.BurgdorferLand@region-hannover.de. Der Wohnberater der Region Theo Piltz ist unter Telefon (05 11) 61 62 25 07 und per E-Mail an wohnberatung@region-hannover.de zu erreichen.

Seniorenbeirat der Gemeinde Uetze: Telefonische Sprechstunde für Senioren in der Gemeinde Uetze, Telefon (0 51 73) 92 21 21, dienstags von 11 bis 12 Uhr

Grüngutannahme:Die Grüngutsammelstellen Dollbergen, Eltze und Hänigsen sind mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Die Annahmestelle auf dem Bauhof in Uetze ist dienstags von 9.30 bis 11.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 16 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr.

Die Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagenhat zwar ihr Pfarramt für den Publikumsverkehr geschlossen. Doch die Pastoren Steffen Lahmann und Ulrich von Stuckrad-Barre sind weiterhin telefonisch unter (0 51 47) 2 54 zu erreichen.

Die Kirchengemeinde Uetze-Katensen ist weiterhin montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie dienstags von 18 bis 19 Uhr zu erreichen, aber ausschließlich telefonisch unter (0 51 73) 92 27 27 zu erreichen. Wer direkt mit den Seelsorgern sprechen möchte, erreicht Pastorin Heidi Kück-Witzig unter Telefon (0 51 73) 92 27 28, Pastor Andreas Kiebeler, Telefon (0 51 73) 92 26 34 oder (0 51 36) 9 73 80 98 und Diakonin Karin Lawrenz, unter Telefon (0 51 73) 24 03 01 oder 73 11, dienstags bis freitags, von 10 bis 12 Uhr und dienstags auch von 18 bis 19 Uhr.

Die Flüchtlingsarbeit der Kirchengemeinde im alten Spritzenhaus ist montags bis donnerstags von 9 bis 11 Uhr unter Telefon (01 51) 51 21 06 02 zu erreichen.

Die Friedhofsverwaltung in Uetze ist montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und dienstags von 18 bis 19 Uhr unter Telefon (0 51 73) 92 27 27 und die Friedhofsgärtner/in täglich unter Telefon (01 70) 3 15 76 78 erreichbar.

In der Kirchengemeinde Dollbergen-Schwüblingsen ist das Pfarrbüro und die Friedhofsverwaltung rund um die Uhr per E-Mail an kg.dollbergen@evlka.de zu erreichen sowie telefonisch zu den gewohnten Öffnungszeiten dienstags 16 bis 18 Uhr und donnerstags 10 bis 11.30 Uhr unter Telefon (0 51 77) 92 21 44. Für seelsorgliche Angelegenheiten und für Gesprächswünsche ist Pastor Tibor Anca jederzeit direkt unter Telefon (05132) 5045860 erreichbar.

In der Kirchengemeinde Eltze-Dedenhausenist das Pfarrbüro geschlossen. Doch Pastor Karl-Heinrich Waack ist weiterhin unter Telefon (0 51 73) 92 26 03 zu erreichen.

Fachstellen des Diakonischen Werks Hannover-Land:Kirchenkreissozialarbeit/Allgemeine Sozialberatung sowie Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung unter Telefon (0 51 36) 89 73 20 und E-Mail dw.burgdorf@evlka.de; Migrationsfachdienst Telefon (0 51 36) 89 73 42 und 89 73 41 sowie per E-Mail migrationsarbeit.dv-hl@evlka.de, Barbara.Gebbe@evlka.de und imke.fronia@evlka.de;

Soziale Schuldnerberatung unter Telefon (0 51 36) 89 73 15 und per E-Mail schuldnerberatung.burgdorf@evlka.de; Fachstelle für Sucht und Suchtprävention unter Telefon (0 51 36) 89 73 30 und per E-Mail suchtberatung.burgdorf@evlka.de; Kurenberatung unter Telefon (0 51 36) 89 73 10 und per E-Mail susanne.kobusch@evlka.de; Ambulanter Hospizdienst unter Telefon (0 51 36) 89 73 11 und hospizdienst-burgdorf@evlka.de.

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) des Bistums Hildesheimbietet weiterhin Sprechzeiten an. Die Berater und Beraterinnen helfen per Videochat, am Telefon sowie über eine geschützte Onlineberatungsplattform per Mail oder Chat weiter. Ratsuchende erreichen die Beratungsstelle in Hannover ist unter Telefon (0511) 27073940 und per E-Mail an lebensberatung@ka-punkt.de. Informationen zu Online- und Videochat-Beratung gibt es auf der EFL-Homepage www.efl-bistum-hildesheim.de.

Diese Übersicht wird fortlaufend aktualisiert. Schicken Sie Ihre Ergänzung per E-Mail an nordost@haz.de oder an uetze@haz.de.

Von Redaktion