Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Autofahrerin prallt gegen Baum und verletzt sich
Aus der Region Region Hannover Wedemark Autofahrerin prallt gegen Baum und verletzt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 14.11.2017
Bei einem Unfall hat sich eine Autofahrerin leicht verletzt. Quelle: Symbolbild
Wedemark

Nach Auskunft der Polizei ereignete sich der Unfall am Montag gegen 14 Uhr auf der Landesstraße 383 zwischen Brelingen und Mellendorf. Die 72 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes war aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und anschließend gegen einen Baum geprallt. Dabei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug musste anschließend abgeschleppt werden.

Zudem beschäftigt sich die Polizei Wedemark mit einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrer hatte am Montag zwischen 7 und 12.30 Uhr am Schmedeshop in Mellendorf das Heck eines dort geparkten Seat Leon touchiert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Täter seine Fahrt fort. Nach Angaben der Polizei soll es sich anhand der vorgefundenen Spuren bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers um einen größeren SUV oder einen Lastwagen handeln. Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf, Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke

Kostenlose Kindergartenplätze soll es ab 2018 geben. Doch das geht nur mit Unterstützung von Bund und Land. Sonst droht den Kommunen der finanzielle Kollaps, meint Bürgermeister Helge Zychlinski.

14.11.2017

Bei einem Autounfall sind am Montagabend zwei Menschen in Gailhof verletzt worden, ein Fahrer davon schwer. Beide Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der Schaden beträgt etwa 11.000 Euro.

14.11.2017

Mit erfolgreich abgeschlossener Truppmannausbildung I dürfen sich seit dem Wochenende 50 Absolventen neu zur aktiven Feuerwehr Wedemark zählen. Ein besonders starker Zuwachs, wie Gemeindeausbildungsleiter Dirk Thelow bei der Übergabe der Urkunden am Feuerwehrgerätehaus Elze jetzt betonte.

Ursula Kallenbach 14.11.2017