Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Besuch aus Roye: Gemeinde will den Austausch mit Partnerstadt intensivieren
Aus der Region Region Hannover Wedemark Besuch aus Roye: Gemeinde will den Austausch mit Partnerstadt intensivieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 10.09.2019
Für die Gemeinde Wedemark begrüßen Wirtschaftsförderin Antonia Hingler (links) und Bürgermeister Helge Zychlinski (rechts) die Gäste aus der Partnerstadt Roye. Gemeinsam mit der Abteilungsleiterin Soziales, Ludivine Goy-Cordellier (von links) ist Bürgermeister Pascal Delnef mit seiner Ehefrau Virgine erstmals zu Gast in der Wedemark. Quelle: Ursula Kallenbach
Wedemark

Führung über den Campus, Gespräche über Schulformen, Besuch der Jugendhalle und ein Rundgang im Moorinformationszentrum: Erstmals hat Royes Bürgermeister Pascal Delnef mit einer Delegation aus der nordfranzösischen Partnerstadt die Gemeinde Wedemark besucht.

Gemeindejugendpflegerin Ellen Bruns präsentierte den Gästen die Räume und legte die Arbeit der Jugendpflege dar. Der Bürgermeister aus Roye betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit, um soziale Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen zu fördern. Das unterstütze auch die internationale Zusammenarbeit.

Gruppe schaut sich Freibad und Eishalle an

Zudem schaute sich die Gruppe im Mellendorfer Freibad um. Es gab ein Gespräch mit Betreiber Ingo Haselbacher zu den Herausforderungen, privat ein Freibad zu unterhalten. Delnef stellte die Situation in Roye dar und das System der öffentlichen Zuschüsse in Frankreich. Dann führte Haselbacher die Besucher in die Eishalle, wo das erste Training auf frischem Eis stattfand.

Auch mit dem Komitee für kommunale Partnerschaften in der Wedemark gab es eine gemeinsame Zusammenkunft. Dabei äußerten die französischen Gäste den Wunsch, den Austausch der jeweiligen Chöre voranzutreiben. Auch die IGS Wedemark wünscht sich einen Austausch, der aufgrund der unterschiedlichen Schulstrukturen zunächst auf Basis von Freundschaften per Brief, E-Mail oder Whatsapp entstehen könnte.

Unterschiedliche Gruppen wollen Kontakt aufbauen

Weitere Begegnungen wie beispielsweise von Jugendlichen oder des Harmonie-Orchesters wurden ebenfalls besprochen – und die Partner waren sich einig, auch dort künftig verstärkte Anstrengungen zu unternehmen. Verknüpfungen mit dem Mehrgenerationenhaus sollen starten. Mehr Kontakt in schriftlicher Form möchten ebenfalls die Bogenschützen zu Jugendlichen in Roye aufbauen.

Außerdem hegen die Senioren den Wunsch, sich künftig mit den französischen Partnern auszutauschen. Darüber hinaus wollen die Basketballer aus der rund 4700 Einwohner zählenden Gemeinde in Nordfrankreich den Kontakt wieder aufleben lassen.

Lesen Sie auch:

Komitee besucht französische Partnergemeinde Roye

Wedemarks Feuerwehr fährt im Konvoi nach Roye

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Autofahrer in der Wedemark aufgepasst: Wer am Wochenende zwischen Oegenbostel und Rodenbostel unterwegs ist, muss sich auf einen Umweg einstellen. Grund sind Bauarbeiten.

10.09.2019

Seit Anfang der Woche hat das Gymnasium Mellendorf einen neuen Leiter. Udo Gremke ist aus Hannover an die Schule in der Wedemark gewechselt.

10.09.2019

Elzes Formel T – wie Traktor – ist ein Besuchermagnet. Während sich Ackerschlepper unterschiedlicher Gewichtsklassen und Fabrikate auf dem Acker in der Wedemark festfahren, fachsimpeln und klönen die Besucher.

09.09.2019