Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Fahndung: Zwei Fahrer flüchten nach Unfällen
Aus der Region Region Hannover Wedemark Fahndung: Zwei Fahrer flüchten nach Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 05.01.2020
Nach zwei Unfallfluchten ermittelt nun die Polizei und sucht Zeugen. Quelle: Oliver Berg (dpa)/Symbolbild
Mellendorf

Nach zwei Unfallfluchten am Wochenende in Mellendorf sucht die Polizei Wedemark nun die Verursacher. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise.

Nach Auskunft einer Sprecherin des Mellendorfer Kommissariats hatte ein Fahrer am Sonnabend zwischen 11.30 und 13 Uhr einen Grundstückszaun eines Mehrfamilienhauses am Burgweg demoliert. Ohne sich um den Schaden von geschätzt etwa 500 Euro zu kümmern, flüchtete der Unbekannte.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich zwischen Freitag etwa 22 Uhr und Sonnabend gegen 0.30 Uhr am Bunzlauer Weg. Auch dort wurde ein Grundstückszaun in Mitleidenschaft gezogen, bei dem zwei Doppelstabmatten des Drahtgeflechtes herausgerissen wurden, heißt es von der Polizeisprecherin. Den Schaden beziffert sie ebenfalls auf etwa 500 Euro.

Hinweise erbittet das Kommissariat in Mellendorf, Telefon (05130) 9770. Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr in der Wedemark lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Polizei Wedemark ermittelt gegen eine Frau, die trotz erheblichen Alkoholkonsums Auto gefahren sein soll. Zeugen hatten die 51 Jahre alte Fahrerin beim Einsteigen beobachtet und die Wache alarmiert.

05.01.2020

Die Polizei sucht Unbekannte, die in der Wedemark randaliert haben. Die Randalierer haben am Wochenende ein in Meitze geparktes Auto demoliert. Die Höhe des Schadens stand am Sonntag noch nicht fest.

05.01.2020

Der Weihnachtsbaum von 2019 hat ausgedient – doch wohin damit? Die Feuerwehr Hellendorf organisiert bereits zum 14. Mal ein Tannenbaumverbrennen in der Wedemark.

05.01.2020