Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Im Pferdestall brennt ein Stromkabel
Aus der Region Region Hannover Wedemark Im Pferdestall brennt ein Stromkabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 27.01.2019
Die Feuerwehren Hellendorf und Mellendorf sind zu zwei Einsätzen ausgerückt. Quelle: Feuerwehr Wedemark (Symbolbild)
Hellendorf/Mellendorf

Die Ortsfeuerwehr Hellendorf ist am Sonnabend gegen 15.20 Uhr zu dem Pferdestall eines Reiterhofes an der Hellendorfer Straße ausgerückt. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache ein Stromkabel in Brand geraten. Der Betreiber des Reiterhofes hatte zuvor bereits vorsorglich die Pferde in Sicherheit gebracht, teilte ein Sprecher der Wedemärker Polizei am Sonntag mit. „Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf die Stallungen über“, heißt es von ihm weiter. Die Leitung wurde von der Feuerwehr dann vom Netz genommen.

In Mellendorf wurde die Feuerwehr wegen eines Küchenbrandes bereits am Freitagmorgen um 7.30 Uhr alarmiert. Nachbarn hatten aus dem Haus Auf dem Ziegenberge dringenden Qualm bemerkt und den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte entdeckten dann in der Küche auf dem noch heißen Herd abgestelltes Plastikgeschirr. Die Ehrenamtlichen beseitigten das angesenkte Geschirr und belüfteten die Wohnung. Nach Polizeiangaben entstand kein weiterer Schaden.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie hier.

Von Sven Warnecke

Ein Schulkind ist in Mellendorf von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Der Junge war gestolpert und so auf die Fahrbahn der Wedemarkstraße geraten. Dort ist er vom Fahrzeug erfasst worden.

27.01.2019

Der millionenschwere Umbau der Kreisstraße 107 in Wennebostel zwischen Region und Gemeinde ist bald unter Dach und Fach. Beginn der Arbeiten ist frühestens im Mai/Juni. Anlieger zahlen nur für den Fußweg.

28.01.2019

Es ist das Thema im Dorf: Hat ein Wolf in Brelingen eine Heidschnucke gerissen? Der Halter ist sich ziemlich sicher. Auch wenn das Ergebnis der amtlichen DNA-Analyse noch nicht vorliegt.

24.01.2019