Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Räuber verletzen Wirt bei Überfall in Vereinsgaststätte
Aus der Region Region Hannover Wedemark

Überfall: Räuber verletzen Wirt in Vereinsgaststätte des SC Wedemark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 19.10.2020
Die Polizei sucht junge Männer, die bei einem Raub den Wirt des Vereinsheims vom SC Wedemark verletzt haben. Quelle: Felix Koenig/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bissendorf

Die Polizei ermittelt gegen mehrere junge Männer nach einem Überfall auf die Vereinsgaststätte des SC Wedemark in Bissendorf. Die Ermittler stufen die Tat als schweren Raub ein, denn der Wirt des Klubhauses wurde bei der Attacke verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach Auskunft von Polizeisprecherin Natalia Shapovalova hatten die bislang unbekannten Männer am Freitag gegen 21.25 Uhr das Klubhaus an der Straße Mühlenberg in Bissendorf betreten. Der 45 Jahre alte Wirt wollte die Gäste angesichts des nahenden Ladenschlusses aber nicht mehr bedienen. Nach Behördenangaben gingen die Männer schließlich einfach hinter den Tresen und schlugen mit Gläsern auf den 45-Jährigen ein und traten ihn. Anschließend entwendeten sie die Kassenlade mit Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung.

Anzeige

Fahndung der Polizei bleibt erfolglos

Der Wirt informierte umgehend die Polizei. Eine Fahndung blieb jedoch ohne Erfolg. Nach Auskunft des Opfers ist einer der Täter etwa 1,85 Meter groß. Er trug zum Zeitpunkt des Raubes einen dunklen Kapuzenpullover. Ein zweiter Räuber soll etwa 1,82 Meter groß und damit nur wenig kleiner sein, er war ebenfalls mit einem dunklen Kapuzenpullover sowie einer Cargohose bekleidet. Von den anderen mutmaßlichen Angreifern liegt keine Beschreibung vor, doch auch sie sollen dunkel gekleidet gewesen sein.

Ob der Raub mit einer Reihe von Zerstörungen auf dem Gelände des SC Wedemark in Zusammenhang steht, konnte Shapovalova am Sonntag auf Anfrage noch nicht sagen. Das werde geprüft. Seit geraumer Zeit lassen Unbekannte ihre Zerstörungswut auf dem Sportgelände in Bissendorf aus. Einen Verdacht hat der Vereinsvorstand nach eigenen Angaben nicht. Im Laufe der Zeit hat sich der Schaden auf einige Tausend Euro summiert.

Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55.

Von Sven Warnecke