Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Ehrenamtliche finden auf Messe neue Mitstreiter
Aus der Region Region Hannover Wedemark Ehrenamtliche finden auf Messe neue Mitstreiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 26.08.2019
Für den Seniorenbeirat Wedemark haben Erika Ebeling und Manfred Homann neue Aktive gewonnen. Quelle: Ursula Kallenbach
Mellendorf

Für Erika Ebeling und Manfred Homann war der Tag ein voller Erfolg. Bei der Ehrenamtsmesse haben sie Dozenten für die beliebten Computerkurse des Seniorenbeirats Wedemark gesucht. „Eineinhalb Trainer-Zusagen“ hätten sie bekommen, berichtet Homann. „Sehen und gesehen werden“, das Konzept der Ehrenamtsbörse, sei voll aufgegangen.

Gut 30 Informationsstände samt Bühne standen bei der zweiten Auflage der Messe auf dem Famila-Parkplatz in Mellendorf. Unter der Regie der Freiwilligenagentur der Gemeinde Wedemark waren viele Ansprechpartner zusammengekommen, um Mitstreiter zu suchen. Zudem gab es Informationsmaterial. Elke Brockmann und Uwe Henze etwa warben für die Notfalldose, in der Rettungskräfte bei häuslichen Notfällen die wichtigsten Daten der Betroffenen finden können.

Viele Fragen und neue Bewerber

„Es sind viele Leute mit Fragen da gewesen“, bilanziert Erika Ebeling. Die Sprecherin des Seniorenbeirats der Gemeinde nutzte die Gelegenheit auch für die Kandidatensuche; im März 2020 stehen Wahlen für das Gremium an.

Elke Brockmann und Uwe Henze werben für die Notfalldose, die Rettungskräften bei häuslichen Notfällen von Senioren die wichtigsten Daten liefern. Quelle: Ursula Kallenbach

Dem Verein Senioren Engel Wedemark hat die Ehrenamtsmesse vier neue Bewerber gebracht. Sie können sich vorstellen, als Betreuer für ältere und eingeschränkte Menschen tätig zu werden. „Wir suchen immer “, sagt die Vorsitzende Anna Beckmann. Aktuell sind 25 überwiegend weibliche Kräfte für etwa 40 Betreute im Einsatz. Die Nachfrage sei groß, betont Beckmann.

Messe ist ein Erfolgsmodell

Anna Beckmann hat mit ihrem Team für die Senioren Engel Wedemark auf der Ehrenamtsmesse neue Interessenten gewonnen. Quelle: Ursula Kallenbach

„Die Gruppen sind zufrieden, alle hatten tolle Gespräche“, fasst der Leiter der Freiwilligenagentur, Daniel Diedrich, die Aktivitäten auf der Ehrenamtsmesse zusammen. Das Netzwerk sei wahnsinnig gut. „Diese Art der Präsentation ist ein Erfolgsmodell“, meint Diedrich. Bereits zum zweiten Mal sei die Ehrenamtsmesse bei den Beteiligten und Besuchern gut angekommen. Die Freiwilligenagentur Wedemark ist Ausrichter der Veranstaltung, die auf Wunsch der Aussteller alle zwei Jahre angeboten wird – immer im Wechsel mit der Wirtschaftsmesse Wedemark. „Alle Gruppen sind 2021 wieder dabei“, stellt Diedrich in Aussicht.

REG gibt Kostprobe für Turnier

Die Anfängergruppe der Roll- und Eissportgemeinschaft (REG) Wedemark zeigt auf der Ehrenamtsmesse, wie viel Spaß der Sport macht. Quelle: Ursula Kallenbach

Auf Rollschuhen laufen zwischendurch die Jüngsten aus der Roll- und Eissportgemeinschaft (REG) Wedemark auf und liefern eine Show mit Spaßfaktor. Am kommenden Wochenende, 31. August und 1. September, richtet die REG den Kampf um den Heidepokal im Niedersächsischen Rollsportverband aus. Der Eintritt zu dem Wettkampf in der Wedemark-Sporthalle am Roye-Platz in Mellendorf ist frei.

Lesen Sie auch:

Freiwilligenagentur organisiert die zweite Ehrenamtsmesse

Warum die Ehrenamtlichen sich mühen

Senioren Engel suchen dringend Helfer

In der Gemeinde boomt das Ehrenamt – dank Freiwilligenagentur

Von Ursula Kallenbach

Bei einem Zusammenstoß auf der Landesstraße 310 bei Mellendorf sind am Montag zwei Menschen in der Wedemark verletzt worden. Eine 76-Jährige war mit ihrem BMW X1 auf die Gegenfahrbahn geraten – und hatte dort einen VW Passant samt Wohnanhänger gerammt.

26.08.2019

An prominenter Stelle prangt jetzt der Name der Kirchengemeinde St. Martini in Brelingen: Beim Dorf- und Gemeindefest wurde der Schriftzug am Turmabbau enthüllt. Gestiftet hat ihn ein Geschäftsführer der Firma Blekotec aus Gailhof.

26.08.2019

Bei einem Verkehrsunfall in Bissendorf sind zwei Menschen verletzt worden. Bei einem weiteren Auffahrunfall in Elze ist hoher Sachschaden entstanden. Zudem suchen die Ermittler zwei flüchtige Unfallfahrer.

27.08.2019