Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Einbrecher lösen Alarmanlage aus und flüchten
Aus der Region Region Hannover Wedemark Einbrecher lösen Alarmanlage aus und flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 01.11.2019
Die Polizei sucht Unbekannte, die in der Wedemark in ein Wohnhaus und ein Bürogebäude einbrechen wollten. Quelle: Patrick Seeger (dpa)/Symbolbild
Elze/Bissendorf

Eine ausgelöste Alarmanlage in einem Bürogebäude in Elze hat offenbar Einbrecher in die Flucht geschlagen. Nach Auskunft von Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes der Polizei Wedemark, hatten die Täter am Donnerstag um 11.49 Uhr ein Fenster der Firma an der Straße Neue Wiesen aufgehebelt. Als der Alarm schrillte, flüchteten die Unbekannten. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Unbekannte scheitern an stabilen Fenster

Auch in Bissendorf schlugen Einbrecher bei einem Einfamilienhaus an der Straße Langer Acker zu. Dort gelangten die Unbekannten zwischen Montag etwa 11 Uhr und Donnerstag gegen 8 Uhr vermutlich über einen nördlich des Grundstück verlaufenden Wirtschaftsweg zu der rückwärtigen Seite des Hauses. Dort versuchten die Täter, ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln. Als das misslang, flüchteten sie. Der 51 Jahre alte Eigentümer des Hauses bemerkte den hinterlassenen Schaden in Höhe von circa 500 Euro erst am Donnerstag, heißt es von Wehr weiter.

Die Polizei Mellendorf bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer (05130) 9770. Weitere Einsatzmeldungen aus der Wedemark lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Spiel- und Sportgemeinschaft Scherenbostel sucht in der Wedemark kleine Kinder, die sich beim Turnen austoben wollen. Die jungen Sportler treffen sich mit ihren Übungsleiterinnen immer donnerstags.

01.11.2019

Die von der Gemeinde Wedemark geplante Gewerbeansiedlung vor dem Gailhofer Dorfrand bleibt umstritten: Jetzt treffen sich Verwaltungsspitze und Bürger zum Gespräch.

01.11.2019

Mit den 24. Wedemärker Märchentagen und dem Märchen „Hänsel und Gretel“ als Chorkonzert erinnert Unicef Südheide an die Unterzeichnung der UN-Kinderrechtskonvention vor 30 Jahren.

31.10.2019