Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Grundschüler sammeln seit Montag fleißig Stempel
Aus der Region Region Hannover Wedemark Grundschüler sammeln seit Montag fleißig Stempel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 29.05.2019
Seit Montag bekommen die Kinder der Grundschule Resse Stempel, wenn sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen. Carla (von links), Elisabetta, Seda und Ajmani sind bei der Aktion dabei. Quelle: Christina Jarolin
Resse

Die Grundschüler in Resse sammeln seit Montag fleißig Stempel. Jedes Mal, wenn sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Schule kommen, erhalten sie in den kommenden Wochen darüber einen Nachweis. Die Aktion soll den Autoverkehr rund um die Schule reduzieren und Eltern und Kinder zum Umdenken anregen. Der Auftakt sei sehr positiv verlaufen, berichtet Leiterin Christina Jarolin auf Nachfrage.

Am Montagmorgen waren viele der 97 Schüler mit dem Fahrrad oder zu Fuß gekommen – trotz des schlechten Wetters. Auch haben viele die Option genutzt, nicht den gesamten Weg, sondern nur das letzte Stück nicht mit dem Auto gebracht zu werden und stattdessen zu laufen. In jeder der sieben Klassen habe es höchstens zwei Kinder gegeben, die noch keinen Stempel haben. „Die Kinder sind selbst ihre schärfsten Beobachter“, sagt Jarolin. „Die Stempellisten füllen sich.“ Bis zum 21. Juni dauert die Aktion. Jedes Kind kann bis dahin maximal 16 Stempel bekommen. Am Ende wird prozentual ermittelt, welche Klasse am aktivsten war. Zur Belohnung bekommen die drei engagiertesten Klassen Geld für die Klassenkasse.

Schule plant Treffpunkte

Nach den Sommerferien sollen drei Treffpunkte – an der Leipziger Straße, bei Frischmarkt Pagel und an der Tävenriethe-Kreuzung – eingerichtet werden, von wo aus die Schüler gemeinsam laufen können. In den ersten Wochen werden Erwachsene die Kinder begleiten, kündigt Jarolin an. „Wer Lust hat, zu begleiten, kann das gerne machen“, sagt die Schulleiterin. Das Verbot beziehe sich lediglich auf das Auto.

Schüler schreiben Brief

Und eine weitere Aktion ist geplant, damit das Elterntaxi ausläuft: Der Schülerrat verfasst Jarolins Angaben zufolge einen Elternbrief, in dem sie aus Kindersicht erklären, warum. Dieser soll am Freitag, 14. Juni, vor der Schule verteilt werden.

Lesen Sie mehr:

Schulleiter Behrens geht in den Ruhestand

Grundschule: Christina Jarolin wird neue Leiterin

Straße der Kinderrechte: Schüler entwerfen neue Skulptur

Engelbostel: Eltern akzeptieren Bannmeile vor Grundschule

Erste Bannmeile vor Grundschule in Engelbostel

Von Julia Gödde-Polley

Die Wedemärker Gemeindeverwaltung gibt sich angesichts des anstehenden Himmelfahrtstages gelassen. Die Notwendigkeit einer Allgemeinverfügung sieht sie nicht.

31.05.2019

In einer gemeinsamen Projektwoche kommen sich die angehenden Erstklässler aus den Elzer Kitas und die Drittklässler der Grundschule näher. Gleichzeitig lernen die Kleinen ihre schon großen Paten kennen.

28.05.2019

An zwei Tagen bleibt die Ausleihstelle der Gemeindebibliothek in Mellendorf geschlossen. Doch in Bissendorf können Leseratten zu den gewohnten Zeiten schmökern und Bücher ausleihen.

28.05.2019