Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Hitzefrei sprengt geplantes Big Lunch der Gemeinde
Aus der Region Region Hannover Wedemark Hitzefrei sprengt geplantes Big Lunch der Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 28.08.2019
Auch Gemeindekämmerer Joachim Rose kostet den Kräuterquark beim Big Lunch. Angela von Mirbach (Mitte) und Fayza Hoci, freie Mitarbeiterin im Kulturteam, möchten in der Sommerhitze gern schnell viele Portionen abgeben. Quelle: Ursula Kallenbach
Mellendorf

Es wäre so schön gewesen: Zu einem Big Lunch im Freien auf einer Fläche am Campus W hatte das Projektteam Kinderfreundliche Kommune Schüler und Lehrer des Schulzentrums Mellendorf eingeladen, dazu noch Mitarbeiter aus dem Rathaus. Doch zum Beginn um 12.30 Uhr bleiben die weitaus meisten Plätze an der 26 Meter langen Tafel unbesetzt: Hitzefrei ist an den Schulen ausgerufen.

Am Gymnasium konnten die Jahrgänge fünf bis zehn nach der vierten und fünften Stunde die Schule verlassen. Eine Gruppe älterer Schülerinnen findet sich in der Mittagshitze doch an dem bunt geschmückten Esstisch ein, andere stehen im Pulk herum. Statt der mitgebrachten gesunden Kost, die es laut Einladung gemeinschaftlich zu verzehren galt, schlecken viele junge Gäste doch lieber ein kaltes Eis.

Schüler haben Quark zubereitet

Aber: Es steht auch ein Riesen-Emaillebottich mit gekühltem, würzigem Kräuterquark öffentlich bereit. Eine Schippe davon im Becher oder auf Baguette – das lassen sich viele Umstehende doch nicht entgehen. Die siebenten Klassen hätten das leckere Gemisch angerührt, berichtet die Wedemärker Kulturbeauftragte Angela von Mirbach. Wer möchte, kann das Rezept mitnehmen. Auch Gemeindekämmerer Joachim Rose nutzt seine Mittagspause für den kleinen Snack.

Dem Bruch zwischen Wunsch und Wirklichkeit bei über 30 Grad Celsius blickt die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier auf dem Campus W tapfer ins Auge – es ließe sich ja ohnehin nichts ändern. Und das Mehrjahresprogramm Kinderfreundliche Kommune geht mit Aktionen weiter.

Impuls zum gemeinsamen Essen

Auch das Kulturteam um Angela von Mirbach vertritt die gute Idee und die bunte Ausführung mit Blümchen und Wimpeln heiter. „Wir wollen einen Impuls geben, in Gemeinschaft zu essen“, verdeutlicht die Kulturbeauftragte. Die große Überschrift Gesundheit stehe über dieser Aktion.

Die Gemeinde mache damit innerhalb des Aktionsplans Kinderfreundliche Kommune auf den Artikel 24 der UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam, der das Recht des Kindes auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit verbrieft. Dazu gehört auch die Bereitstellung ausreichender vollwertiger Nahrungsmittel.

Lesen Sie auch:

Wedemark ist zu Kindern freundlich

Kinder: Halbzeitbilanz fällt positiv aus

Von Ursula Kallenbach

Kein leichter Lauf: 95 Stunden brauchen Erzieherinnen, um sich für besondere Sprachkompetenz in ihrer Kita zu qualifizieren. Zwei Wedemärker Einrichtungen haben das geschafft.

28.08.2019

In der Elzer Pfarrscheune erklingt wieder Jazz: Dabei präsentiert sich am Sonnabend, 31. August, eine neu gegründete Band. Mit entsprechenden Speisen und Getränken soll es ein unterhaltsamer Abend werden.

28.08.2019

Die Kinder- und Jugendkunstschule hat ihr neues Programm veröffentlicht. Es bietet einen bunten Mix bei künstlerischen Themen, unter anderem auch Freunde des Fotografierens kommen auf ihre Kosten.

27.08.2019