Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Schüler beklagen Missstände am Campus – Gemeinde verspricht Millionen
Aus der Region Region Hannover Wedemark Schüler beklagen Missstände am Campus – Gemeinde verspricht Millionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 17.09.2019
Im Schulzentrum in Mellendorf erwarten Schüler Antworten auf ihre drängenden Fragen nach Verbesserungen. Quelle: Ursula Kallenbach
Mellendorf

Von der Decke in der Wedemark-Sporthalle in Mellendorf tropft es, das Essen in der Mensa des Schulzentrums schmeckt nicht, und wo bleibt die Internetanbindung für den Campus W? Die Schüler der IGS Wedemark sind ungeduldig und wollen Antworten haben von Verwaltung und Politik. Die Fragestunde in der Sitzung des Gemeinderates am Montag, diesmal eigens für die Schüler ins Forum des Schulzentrums in Mellendorf verlegt, gilt fast 40 Minuten vorrangig ihnen.

IGS-Schülerinnen haben mit viel Engagement zwei Wände in der Schulmensa dekoriert. Quelle: Sven Warnecke

Kritik an der Sauberkeit der Wedemark-Halle

In der Wedemark-Halle bemängelten die Schüler: kein Licht, Umkleiden nicht zu verschließen, unhygienische Toiletten ohne Papier. Täglich werde dort gereinigt, versicherte der Bürgermeister, Probleme sollten aber abgestellt werden. Die Halle werde in der Tat täglich ab 5 Uhr morgens von vier eigenen Reinigungskräften gesäubert, bestätigt Gemeindesprecher Ewald Nagel auf Nachfrage dieser Zeitung. Gleichwohl: Alle Schulen auf dem Campus sowie Vereine belegen die Sporthalle. „Die Halle ist immer bis gegen Mitternacht pickepackevoll ausgebucht“, beschreibt Nagel die schwierige Situation.

Das Basketball-Turnier der Gemeindejugendfeuerwehren ist in der Wedemark-Halle am Roye-Platz in Mellendorf ein fester Posten im Jahr. Quelle: Ursula Kallenbach (Archiv)

Gemeinde lässt Dachkonstruktion der Halle erneuern

Bei dieser Sanierung für etwa 990.000 Euro soll die Dachkonstruktion komplett ersetzt und für weitere 130.000 Euro mit einer Fotovoltaiktanlage ausgerüstet werden. Das erläutert der Gemeindesprecher jetzt auf Nachfrage. Die Dächer der Nebengebäude würden ebenfalls für etwa 120.000 Euro instand gesetzt, auch Brandschutz und Beleuchtung der Halle würden überarbeitet. Bereits 2013 wurden Umkleiden, Duschen und Toiletten renoviert, 2014/2015 die automatischen Lüftungsanlagen. 2018 wurde der Hallenboden erneuert.

Die Internetanbindung für den Campus W, das gesamte Schulareal in Mellendorf, steht ebenfalls an. Aktuell läuft die Ausschreibung für den Glasfaseranschluss und die Gigabyteversorgung, parallel dazu das WLAN-Netz. „Wir gehen davon aus, dass wir den Campus im nächsten Jahr voll angeschlossen haben“, sagt Zychlinski. 1.500 Euro wird jeder Gigabyteanschluss je Schule die Kommune dann monatlich kosten.

Jeder Klassenraum erhält eine Lüftung

Schließlich mahnten die IGS-Schüler die dringend benötigte Klimaanlage für das Schulzentrum an: Beschlossen ist der Einbau dezentraler Lüftungsanlagen in den Klassenräumen. Die Gemeinde sucht jetzt Firmen, die das ausführen können, es werden wohl Ausschreibungen folgen. 1,4 Millionen Euro, so Zychlinski, stehen im Haushalt für diese technische Aufrüstung. „Wir werden das sukzessive durchführen in Abstimmung mit den Schulen.“ Ein Fertigstellungsdatum könne aber nicht genannt werden.

Mehr Nachrichten zum Campus W

Der Campus W soll erweitert werden
Schulzentrum: Lüftungsgeräte werden nachgerüstet
Schüler treiben Sport in neuer Halle
Wie sollen die Sporthallen auf dem Campus W heißen?
So sieht es in der neuen Sporthalle auf dem Campus W aus

Von Ursula Kallenbach

Die Wedemark hat eine neue stellvertretende Bürgermeisterin: SPD-Ratsfrau Daniela Mühleis folgt auf ihren Fraktionskollegen Peter Reuter, der sein Amt überraschend abgegeben hatte. Sie vertritt damit Bürgermeister Helge Zychlinski (SPD).

17.09.2019

Die Polizei Wedemark sucht Zeugen, denen am Wochenende verdächtige Personen am Autohaus an der Schwarmstedter Straße aufgefallen sind: Dort stahlen Diebe zwischen Freitag und Montag einen BMW X5.

17.09.2019

Wenn die Temperaturen sinken, steigen die Sorgen bedürftiger Familien: Neue Winterschuhe für die Kinder sind für manche unerschwinglich. Geschäftsfrau Barbara Gornick aus der Wedemark schafft Abhilfe und hat mit ihrer Sammlung gebrauchter Schuhe schon wieder begonnen.

17.09.2019