Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Herbstcamp entlastet berufstätige Eltern
Aus der Region Region Hannover Wedemark Herbstcamp entlastet berufstätige Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.08.2018
Nach den Sommerferien steht Jugendpflegerin Ellen Bruns (rechts) mit Katharina Frank und Thomas Dickmann im Jugendpflegeteam zu veränderten Öffnungszeiten in der Jugendhalle in Mellendorf bereit. Quelle: Kallenbach
Wedemark

Kaum ist das Sommerferiencamp der Gemeinde in der Jugendhalle in Mellendorf für die 117 Teilnehmer und die Betreuer vorüber, da können berufstätige Eltern ihre Kinder schon für ein solches Camp in den Herbstferien anmelden. Das Herbstcamp betreut Kinder vom 1. bis 12. Oktober. Anmeldungen nimmt das Team Jugendpflege bis spätestens 24. August entgegen.

Die Kommune bietet ein Herbstcamp zum zweiten Mal an. Die zwei Campwochen richten sich an Schüler der Wedemärker Grundschulen sowie Schüler der fünften und sechsten Jahrgänge. Die Gemeindejugendpflege übernimmt in dieser Zeit in der Jugendhalle in Mellendorf die Betreuung von Kindern von berufstätigen Alleinerziehenden oder berufstätigen Eltern. Angemeldet werden können auch Kinder, die Ganztagsgrundschulen besuchen und Kinder ohne Hortplatz. Voraussetzung ist, dass die Familien in der Wedemark wohnen. Mit der verlässlichen Betreuung leistet die Gemeinde Wedemark einen weiteren Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die Jugendpflege organisiert die Betreuung montags bis freitags von 7.30 bis 16.30 Uhr in der Jugendhalle, Am Freizeitpark 1. Die Kosten betragen je Kind 85 Euro pro Woche für Grundschulkinder und 95 Euro für Kinder aus der 5. und 6. Klasse. Dieser Betrag enthält die Kosten für Mittagessen und Nachmittagssnack, Getränke, Bastelangebote; teilweise sind die Kosten für eine Teilnahme an Ausflügen mit abgedeckt. Geschwisterkinder zahlen 10 Euro weniger für eine Woche. Bei Überbelegung bekommen in der Anmeldung jüngere Kinder Vorrang vor älteren. Wie bei allen diesen Feriencamps setzt die Jugendpflege unter Leitung von Ellen Bruns ausschließlich qualifiziertes Personal ein.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare stehen auf der Homepage www.wedemark.de/herbstcamp bereit. Eltern ohne Internetzugang sendet die Verwaltung das Antragsformular per Post zu. Unter der Telefonnummer (05130) 581287 werden weitere Fragen beantwortet.

Jugendhalle öffnet nach Sommerpause mit neuen Zeiten

Nach den Sommerferien wird die Jugendhalle mit veränderten Öffnungszeiten starten, wie Jugendpflegerin Ellen Bruns angekündigt hat. Im Programm werden gezielt jüngere Altersgruppen angesprochen, die gesondert von den Größeren ihren eigenen Raum brauchen. So öffnet jeden Mittwoch im Computerraum von 15 bis 18 Uhr eine „Let‘sPlay Gruppe“. Die Kinder spielen die Spiele physisch, kommentieren sie dann aber im Computer im Netz und können sie als Videoclip online stellen. Dabei werden sie angeleitet – Mitarbeiter Thomas Dickmann steht ihnen zur Seite.

Zudem wird drei Mal in der Woche - montags, dienstags und donnerstags - in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in einem Raum im Anbau der Jugendhalle der „Kids Club“ angeboten. Hier können Jungen und Mädchen von sechs bis zwölf Jahren mit Betreuerin Katharina Frank malen, spielen basteln, kickern und vieles mehr. „Ganz nebenbei können die Kleinen auch die anderen Angebote der Jugendhalle kennenlernen und haben einen geschützten Raum für ihre Freizeitgestaltung“, verdeutlichte Frank.

Wenn das neue Schuljahr beginnt, sind die Jugendtreffräume der Jugendhalle ab 9. August montags bis freitags von 15 bis 21 Uhr geöffnet. An jedem dritten Sonnabend im Monat sind von 15 bis 21 Uhr auch Cafeteria und große Sporthalle freigegeben.

Von Ursula Kallenbach

Offenbar unter Alkoholeinfluss hat eine 35-Jährige am Donnerstag gegen 1.50 Uhr einen Unfall in Bissendorf verursacht – die Frau prallte auf gerader Strecke gegen einen Baum und verletzte sich schwer.

09.08.2018

„Meitze – Die junge Geschichte eines alten Dorfes“ heißt die Chronik, die Ehrenamtliche zusammengetragen haben. Sie dokumentiert die vergangenen 60 Jahre des Ortes mit Geschichten und Zeitdokumenten.

09.08.2018

Mit einem Sommerfest am 18. August erinnert die DLRG Wedemark an die Gründung der Ortsgruppe vor 55 Jahren – und nutzt das Datum, um den Ehrenamtlichen einmal für die Arbeit zu danken.

08.08.2018