Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Einbrecher verwüsten Sportheim und Schützenhaus
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Einbrecher verwüsten Sportheim und Schützenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 26.12.2018
Aufgebrochene Türen, eingeschlagene Fenster, verwüstete Räume: Die Täter haben viel Chaos hinterlassen. Quelle: privat
Bredenbeck

Unbekannte sind in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag in das Bredenbecker Schützenhaus und in das Sporthaus der SG Bredenbeck-Holtensen eingedrungen und haben die Räume verwüstet. Die Täter haben zudem zwei Luftpistolen gestohlen. Schützen warnen: Mit den Waffen könne man einen Menschen zwar nicht umbringen, aber man kann Personen verletzen.

Die Täter haben unter anderem zwei Luftpistolen gestohlen. Quelle: privat

„Die Täter haben sich Zugang zu unseren Luftdruckwaffen verschafft und zwei Luftpistolen der Marke Feinwerkbau entwendet“, sagt Karsten Gummert, Sportleiter der Schützengesellschaft Bredenbeck und ergänzt: „Sollten die Sportwaffen jemandem zum Kauf angeboten werden, ist dies unverzüglich der zuständigen Polizeidienststelle zu melden.“

Es ist nicht das erste Mal, dass sowohl Sportheim als auch Schützenhaus von Einbrechern heimgesucht werden. Bereits vor drei Jahren waren Unbekannte in beide Gebäude eingestiegen und hatten damals unter anderem Luftgewehre gestohlen und die Räume verwüstet. Und viel Chaos und Zerstörung hinterlassen die Täter auch jetzt wieder: “Der Schaden ist immens, die Tat so sinnlos“, sagt Gerald Rosenke, zweiter Vorsitzender der SG Bredenbeck-Holtensen.

Der Vereinsvorsitzende der Schützen, Uwe Stillich, bemerkte den Einbruch, als er am Sonntagmorgen am Schützenhaus ankam und alarmierte auch die Polizei. Die Täter haben in den Räumen der Schützen unter anderem einen Feuerlöscher entleert, die Tür eines Lagerraumes zerstört und eine Maschine zur Auswertung von Schießergebnissen sowie eine Tresortür beschädigt. Außerdem haben die Täter Tee, Kaffee und weitere Getränke gestohlen. „Bis alle Schäden komplett reguliert und die Örtlichkeiten wieder komplett instand gesetzt sind, werden nach jetzigem Erkenntnisstand einige Wochen vergehen. Der für den 28.12. angesetzte Skatabend wird planmäßig stattfinden, dafür arbeiten wir über die Feiertage“, sagt der Vorsitzende.

Und auch bei der SG Bredenbeck wird viel in dem Vereinsheim gewerkelt werden müssen. Bei dem Einbruch wurden massive Beschädigungen und Verwüstungen im Sporthaus angerichtet, auch die Nebengebäude wurden alle aufgebrochen, beschreibt Rosenke die Schäden. Gestohlen wurde ein Fernseher, ein HiFi-Gerät sowie Sporttaschen, Kaffee, Tee und einige weitere kleinere Gegenstände. Auch zwei Schubkarren nahmen die Einbrecher mit, entsorgten sie allerdings dann am Waldrand in der Nähe des Ruheforsts, wo ein Vereinsmitglied sie fand. Ein grüner Rasenmäher-Anhänger wird weiterhin vermisst. „Da es im Sporthaus keinerlei Wertgegenstände gibt, ist der Wert der entwendeten Sachen minimal im Verhältnis zu dem angerichteten Schaden an Türen, Schränken und Fenster“, sagt Rosenke. Zwischen den Feiertagen werden Mitglieder des Vereins die Aufräumarbeiten im Sporthaus durchführen, kündigte er an.

Von Lisa Malecha

Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag auf Montag die Mauer des Ritterguts Bredenbeck beschmiert. Die Polizei bitter um Hinweise zur Tat.

26.12.2018

Ein Topf mit heißen Wachs hat Feuer gefangen: Bei einem Brand an der Hauptstraße sind zwei Personen verletzt worden.

26.12.2018

Ein neues Angebot des Kneipp-Vereins Wennigsen/Gehrden: Zum ersten Mal trafen sich Menschen, die Weihnachten nicht allein feiern wollen, zu einer gemeinsamen Kaffeetafel.

26.12.2018