Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Bauernmarkt ist trotz Regens ein Erfolg
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Bauernmarkt ist trotz Regens ein Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 26.09.2018
Die Drittklässler der Grundschule Bredenbeck verkaufen selbstgemachte Pralinen. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Bredenbeck

 Auf dem Hof der Kornbrennerei Warnecke haben etwa 50 Aussteller ihre landwirtschaftlichen Erzeugnissen oder Kunsthandwerk beim traditionellen Bauernmarkt angeboten. Bevor jedoch das Stöbern beginnen kann, muss Charlotte Linnéa am Hofeingang das Lichtpunktschießen ausprobieren. Die Neunjährige ist mit ihren Eltern das erste Mal in Bredenbeck und die Erwachsenen sind vom Angebot positiv überrascht. „Wir wollen einfach mal alles anschauen und für meine Frau Schmuck aussuchen“, sagt Vater Jan Schaks. Neben selbstgemachten Schmuck können die Besucher unter anderem selbst genähte Taschen bestaunen, Düfte von Seifen genießen und leckeren Käse probieren.

Der Organisator des Bauernmarktes Johann Warnecke betreibt die Brennerei in der fünften Generation und ist diesmal nicht mit dem Wetter zufrieden. „Gerade für die Stände draußen ist der Dauerregen sehr ärgerlich“, sagt Warnecke. Trotzdem sei der Bauernmarkt gut besucht gewesen, versichert Warnecke. Bei einer Führung durch die Produktionshalle erinnert der Hofinhaber an den Schnaps „Alter Bredenbecker Spezial 18.6“, der sechs Jahre in einem Eichenfass gelagert wurde. „Wir haben nur 650 Flaschen im Angebot“, sagt Warnecke.

Doch nicht allen Ausstellern kommt das nasse Herbstwetter ungelegen. Das Eventteam des Dorfgemeinschaftsvereins freut sich über das miese Wetter. Die freiwilligen Helfer bieten in der Scheune selbstgemachten Kuchen an; der Erlös wird für den Bau des Dorfgemeinschaftshauses verwendet. „Die Gäste sitzen bei uns im Trocknen und daher sind wir mit unseren Verkaufszahlen sehr zufrieden“, sagt Karin Keitel. Auch die Drittklässler der Grundschule Bredenbeck laufen mit strahlenden Gesichtern über den Hof. Die Mädchen und Jungen haben Pralinen aus Walnüssen, Datteln und Kokosraspeln selbst gemacht und bieten sie an. „Mit dem Geld können wir unsere Klassenfahrt nach Mardorf bezahlen“, sagt der achtjährige Wanja. Doch nicht nur wegen des Verkaufens sind die Drittklässler auf dem Markt. „Wir treffen immer wieder Freunde“, sagt Lina-Sophie. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum 26. Mal statt – und am Ende war der Bauernmarkt trotz des Wetters ein voller Erfolg.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Entscheidung vorerst vertagt: Der Wennigser Rat hat den FDP-Antrag zur Straßenausbaubeitragssatzung zur Beratung in die zuständigen Fachausschüsse verwiesen.

21.09.2018

Bürgermeister Christoph Meineke hat den Haushalt 2019 in den Rat eingebracht. Auch wenn die Steuern erhöht werden, muss sich Wennigsen weiter verschulden.

24.09.2018

Die Sommerpause ist vorbei: Mit Get Set startet Kultur in der Kapelle am Sonntag, 23. September, in die neue Saison.

21.09.2018