Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Das Freischießen beginnt mit dem Losmachen
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Das Freischießen beginnt mit dem Losmachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.05.2017
Von Ingo Rodriguez
Umzug als Startsignal: Im Dreijahresrhythmus marschieren rund 200 Bürger aus Wennigsen zum Calenberger Hof, um sich dort beim traditionellen Losmachen für einen der begehrten Posten des historischen Spektakels zu bewerben. Quelle: Rabenhorst
Wennigsen

Alle drei Jahre herrscht in Wennigsen beim Historischen Freischießen der Ausnahmezustand. Und nun rückt das viertägige Spektakel wieder in greifbare Nähe: Am 17. Juni geht es erneut los. Deshalb rufen die amtierenden Majestäten Ernst-Udo Schmidt und Eckhard Rogge für Sonntag, 7. Mai, das Offizierscorps sowie die Artillerie, den Stabsarzt, die Ehrendamen und den Platzmajor des vergangenen Festes zum Losmachen auf.

Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr am Schützenhof/Dicker Stein. Angeführt von der Bataillonskapelle wird um 14.30 Uhr in Richtung "Heitmüllers Küche" abmarschiert. Dort soll in geschlossener Gesellschaft die Schützengesellschaft des Historischen Freischießens konstituiert und zur Postenvergabe aufgerufen werden. Ferner werden Scheibenträger benannt. Jeder Inhaber eines offiziellen Postens vom jüngsten Fest hat das Recht auf erneute Übernahme, oder es wird ein Nachfolger bestellt.

Das Losmachen läutet das Historische Spektakel ein. Wenn am Festsonntag der große Umzug durch den Ort führt, ist das Offizierscorps verstärkt durch die Soldaten der Garden und des Landsturms zu einem stolzen Bataillon angewachsen und marschiert mit neun Musikkapellen unter dem Jubel von bis zu 10000 Zuschauern durch die geschmückten Straßen.

Wanderungen, Badespaß, Fahrradtouren und Mitmachaktionen: Am Sonntag, 7. Mai, wird der Wasserpark zum Aktionszentrum für drei bedeutende Veranstaltungen. Im Naturbad beginnt die Freibadsaison, der zehnte Deistertag läutet die Wandersaison ein, und der Tourismus-Service feiert zehnjähriges Bestehen.

Ingo Rodriguez 06.05.2017

Die Freien Waldorfschulen Niedersachsen und Bremen klagen über finanzielle Benachteiligung und fordern mehr Unterstützung vom Land. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, hat die Waldorfschule Sorsum eine Aktion ins Leben gerufen, an der sich Politiker aus Region, Land und Bund beteiligen.

06.05.2017

Eigentlich beginnen die Festvorbereitungen fürs Wennigser Freischießen offiziell erst am nächsten Sonntag mit dem Losmachen, doch die Schaffer sind bereits unterwegs: Seit dieser Woche sammeln sie wieder Spenden, weil das große Zeltfest beim Freischießen vom 17. bis 20. Juni ziemlich viel Geld kostet.

Jennifer Krebs 05.05.2017