Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Friedhof hat jetzt eine eigene Homepage
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Friedhof hat jetzt eine eigene Homepage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 10.10.2019
Der Wennigser Friedhof hat nun einen eigenen Internetauftritt. Quelle: Screenshot
Wennigsen

Der Wennigser Friedhof hat nun eine eigene Online-Präsenz. Unter www.friedhof-wennigsen.de können Interessierte alles über den Friedhof, die Veranstaltungen in der Kapelle und vieles mehr erfahren.

„Es gibt Informationen zur Historie des Friedhofs, zu Themen wie Trauervorsorge, Grabpflege, Veranstaltungen, Umweltmanagement und zu aktuellen Themen“, sagt Pastor Carsten Wedemeyer. Unter anderem würde auf der Homepage auch informiert, wenn beispielsweise größere Grabfelder eingeebnet würden, ergänzt Beate Nandzik von der Friedhofsverwaltung.

Friedhofsteam will sich präsentieren

Denn bisher fühlen sich die Initiatoren medial nicht gut vertreten – der Friedhof hat bisher lediglich eine Unterseite auf der Homepage des Kirchenkreises Ronnenberg. Dort ginge es aber vor allem um Dinge wie die Gebührenordnung. „Wir wollen uns nun individuell präsentieren“, sagt Michael Albrecht, Vorsitzender des Friedhofsausschusses der Marien-Petri-Kirchengemeinde.

Denn auch Friedhöfe bekämen immer mehr Konkurrenz – etwa durch alternative Bestattungsformen. „Wir wollen zeigen, was wir anbieten“, sagt Nandzik. Immer wieder treffe sie Menschen, die ganz überrascht von den Grabformen in Wennigsen sind und diese nicht kennen. In Wennigsen gibt es auf dem kirchlichen Friedhof Sarg-, Urnen- und Baumgräber sowie pflegefreie Gräber.

Homepage beantwortet häufig gestellte Fragen

Auch finden Wennigser auf der Homepage Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Bestattungen und dem Friedhof – etwa darauf, ob eine Grabstelle reserviert werden kann und was der Unterschied zwischen einem Reihen- und einem Wahlgrab ist. Zudem gibt es Tipps zur Vorsorge.

Interessierte können auf der Homepage auch Wissenswertes über die Historie des Friedhofs erfahren. Auch gibt es Informationen zu den historischen Grabsteinen, die im Eingangsbereich des Friedhofs stehen. Weiterhin sind die Umweltleitlinien des Friedhofs aufgelistet – denn der Friedhof ist seit dem 7. September 2018 im Umweltprogramm der Landeskirche Hannover zertifiziert.

Veranstaltungen stehen online

Zudem wolle man darauf hinweisen, dass der Friedhof nicht nur im Trauerfall genutzt werden kann. „Man kann sich hier auch wie in einem Park einfach aufhalten, die Gedanken schweifen lassen“, sagt Nandzik. Auf der Homepage wird auch auf die Veranstaltungen in der Friedhofskapelle hingewiesen. Dort steht unter anderem vom 23. bis 26. Oktober täglich die Klosterbühne auf der Bühne. Jazz und Texte werden dort dann am Mittwoch, 13. November, präsentiert.

Lesen Sie auch:

Friedhof Wennigsen gibt seine Kühlkammer auf

Wennigsen gehört zu Europas bedeutendsten Friedhöfen

Von Lisa Malecha

Die Gemeinde lotet momentan alle Möglichkeiten aus, Schülern der Kooperativen Gesamtschule Wennigsen bald wieder ein warmes Mittagessen anbieten zu können. Angestrebt wird eine verlässliche Lösung zum Schulbeginn nach den Herbstferien.

09.10.2019

Die Katze von Beate Paffrath-Müller aus Wennigsen ist qualvoll gestorben. Offenbar ist das Tier in eine Falle geraten und vergiftet worden. Bei der Polizei hat sie Anzeige gegen unbekannt erstattet – und warnt andere Tierbesitzer.

09.10.2019

Endlich geht es wieder hoch und runter: Der Aufzug im Wennigser Rathaus kann wieder genutzt werden – nach zwei Monaten Stillstand, weil eine neue Anlage eingebaut wurde.

09.10.2019