Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Neue Backstube: Lange Schlangen zum Auftakt
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Neue Backstube: Lange Schlangen zum Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 09.08.2018
Im neuen Backshop mit Café bilden sich am Tag der Neueröffnung schon beim Verkaufsstart lange Schlangen. Quelle: Ingo Rodriguez
Holtensen

Verheißungsvoller Geschäftsauftakt – und endlich ein Treffpunkt für alle Dorfbewohner: Im neuen Backshop mit Café in Holtensen haben sich am Tag der Neueröffnung schon unmittelbar nach dem Verkaufsstart immer wieder lange Schlangen gebildet. In der neuen Filiale der Calenberger Backstube auf dem Gelände der Firma Holz-Müller wurden am frühen Donnerstagmorgen nach mehreren Wochen Bauzeit zum ersten Mal die Ladentüren aufgeschlossen. Großer Klubraum, Außenterrasse, üppiges Frühstücksbüfett, Kühltheke mit Lebensmitteln und gemütliche Inneneinrichtung: Darauf hatten viele Dorfbewohner sehnlich gewartet. Am gesamten Vormittag gab es vor dem Laden an der Bundesstraße 217 kaum noch freie Parkplätze, auf der Terrasse, am Verkaufstresen und im Aufenthaltsbereichs des Cafés herrschter reger Betrieb.

Hannelore Nimmrich und Wilhelm Subke (rechts) überbringen dem Geschäftsführer Kai Oppenborn als offizielle Vertreter der Gemeinde und der Ortschaft Glückwünsche zur Neueröffnung. Quelle: Ingo Rodriguez

„Der Laden ist eine Bereicherung für Holtensen“, sagte Elisabeth Meineke, nachdem sie sich gegen 9 Uhr am Büfett eine Schale mit Fruchtquark geholt hatte. Um zur Eröffnung dem Geschäftsführer Kai Oppenborn und den insgesamt zwölf neuen Mitarbeitern ihre Glückwünsche zu überbringen, waren auch Holtensens Ortsbürgermeister Wilhelm Subke und Wennigsens stellvertretende Bürgermeisterin Hannelore Nimmrich gekommen. „Wir sind froh, dass es mit dem Bäckerei-Café endlich einen Treffpunkt und Einkaufsmöglichkeit im Dorf gibt, wo man sogar am Wochenende hingehen kann“, sagte Subke. Nimmrich verwies als Vorsitzende des kommunalen Finanzausschusses auch auf zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen für die Gemeinde. Am Vorabend hatte Geschäftsführer Oppenborn geladenen Vertretern der Gemeinde und dem Personal die neuen Geschäftsräume schon einmal präsentiert.

Im neuen Backshop bilden sich am Tag der Neueröffnung lange Schlangen. Quelle: Ingo Rodriguez

Oppenborn zeigte sich mit dem Publikumsinteresse zum Auftakt zufrieden. „Darauf hat man im Dorf wohl förmlich gewartet“, sagte Oppenborn, der wegen der Lage an der B 217 auch mit vielen Pendlern rechnet. Zusätzliche Kundschaft erhofft sich auch die Firma-Holzmüller. Der Betrieb investierte einen sechsstelligen Betrag, um auf dem Firmengelände an der Hamelner Chaussee einen Ausstellungspavillon zu einem etwa 250 Quadratmeter großen Backshop mit Café umzubauen und zu vermieten.

Großer Klubraum, Außenterrasse, üppiges Frühstücksbüfett und gemütliche Inneneinrichtung: Im neuen Backshop mit Café herrscht am Tag der Neueröffnung reger Betrieb. Quelle: Ingo Rodriguez

Von Ingo Rodriguez

Am Sonnabend können sich Besucher die neue Ausstellung im Spritzenhaus anschauen. Dort geht es auch um den Tod. Dazu sind einige Gesprächsabende geplant.

11.08.2018

Der Wasserpark Wennigsen bleibt über das Wochenende geschlossen. Grund sind Grenzwertüberschreitungen. Auch das Nachtschwimmen am Sonnabend fällt aus.

11.08.2018

Diamantene Hochzeit: Rosemarie und Werner Stöcker aus Wennigsen sind seit 60 Jahren verheiratet.

08.08.2018