Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen KGS prämiert die besten Geschäftsideen
Aus der Region Region Hannover Wennigsen KGS prämiert die besten Geschäftsideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.06.2018
Die beste Geschäftsidee: Farin überzeugt die Jury mit seinem Modelabel für junge Leute. Quelle: privat
Anzeige
Wennigsen

Farin würde sein eigenes Modelabel für junge Leute gründen. “ROYAL“ steht in großen Buchstaben auf seinem weißen Sweatshirt – so würde der Jugendliche es nennen. Mit dieser coolen Idee, seiner selbstbewussten Art und überzeugenden Präsentation konnte der Schüler der KGS die Jury absolut begeistern und belegte den ersten Platz bei NFTE.

NFTE steht für Network For Teaching Entrepreneurship. Auch in diesem Schuljahr beteiligte sich die Wennigser Sophie-Scholl-Gesamtschule im 8. und 9. Jahrgang im Rahmen der Berufsorientierung wieder an dem NFTE-Programm für junge Unternehmensgründer. Angeleitet von Sabrina Riedel, Jörg Langohr und Andrea Schröter beschäftigten sich die Schüler mit Existenzgründung und Unternehmertum.

Anzeige

Die Schüler werden sehr direkt mit Wirtschaftsfragen konfrontiert. Von der Idee bis zum Produkt machen sie alles selbst. Jeder musste einen Businessplan erstellen, der jetzt zum Abschluss vor einer Jury präsentiert wurde. Mit dieser Abschlusspräsentation erwerben die Schüler ein Zertifikat, was für Bewerbungsgespräche sehr nützlich ist.

Lotta hat einen Regenschutz für die Oberschenkel entworfen. Quelle: privat

Vier Geschäftsideen wurden prämiert, es gab zwei dritte Plätze. Überzeugt hatten auch Celina mit ihrer pfiffigen Jacke, die mit Hilfe von Bewegungsenergie das Handy auflädt, Morten mit seinem Pressure-Stick zum Stressabbau und Lotta mit ihrem Regenschutz für die Oberschenkel. In der Jury saßen Vertreter aus der Wirtschaft, Mitarbeiter der Jugendpflege, die Schulleiterin und ehemalige NFTE-Schüler.

Von Jennifer Krebs