Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Große Jupa-Party im Jugendhaus
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Große Jupa-Party im Jugendhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 20.02.2019
So war's vor einem Jahr: Über 250 junge Leute feiern bei der Jupa-Party im Jugendhaus. Quelle: privat
Wennigsen

Das Jugendhaus rockt: Das Jugendparlament (Jupa) veranstaltet am Freitag, 1. März, seine Frühjahrsparty. Los geht es um 19 Uhr. Das Motto diesmal: 15 Jahre Wennigser Jugendparlament. Damit ist es nach Wunstorf das zweitälteste in der Region Hannover. „Aus diesem Grund wurden alle gut 50 ehemaligen Mitglieder persönlich eingeladen“, sagt Jugendpfleger Christoph Knoke.

Ansonsten können alle ab 14 Jahren mitfeiern. Der Eintritt ist frei, aber für die Garderobe muss bezahlt werden. Um unschöne Zwischenfälle zu vermeiden, wird wieder ein Sicherheitskonzept im Hintergrund laufen, das der gesetzliche Jugendschutz der Region Hannover, Polizei und Ordnungsamt der Gemeinde Wennigsen sowie ein Security-Team und die Jugendpflege gemeinsam umsetzen. „Entspanntes und stressfreies Ferien ist also garantiert“, sagt Knoke.

Kandidaten gesucht für Jupa-Wahl am 26. Mai

Die Jugendpflege will die Party gleichzeitig nutzen, um fürs Jugendparlament Werbung zu machen. Das Wennigser Jupa wird am 26. Mai, wenn auch Europawahl ist, neu gewählt – und dafür geht’s jetzt auf Kandidatensuche. Die Party ist der Anfang einer Reihe von Veranstaltungen, die die Wahlen zum neuen Jugendparlament begleiten.

Bewerben können sich Wennigser Jungen und Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren. Wer für das Jupa kandidieren will, füllt den Kandidaturbogen aus und gibt ihn bis spätestens 29. März in den Jugendräumen der Jugendpflege in Wennigsen und Bredenbeck, im Sekretariat der Sophie-Scholl-Gesamtschule oder im Rathaus ab. Der Kandidaturbogen und weitere Infos zur Wahl finden sich auch auf der Internetseite des Jugendparlaments.

Von Jennifer Krebs

Im Sozialausschuss ist über eine zukunftsorientierte Personalplanung für die Wennigser Verwaltung diskutiert worden. Fast 50 Mitarbeiter hören in den nächsten zehn Jahren auf, weil sie in Rente oder Pension gehen.

19.02.2019

Zeitzeugen gesucht: Das Kloster war auch Teil der Wennigser Geschichte in den Jahren, über die heute wenig gesprochen wird – im Dritten Reich.

19.02.2019

Komm’ vorbei und bring deine Interessen ein: Für die neue Skateranlage in Wennigsen gibt es am Donnerstag, 21. Februar, den ersten Workshop.

22.02.2019