Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Ortsteile wollen sich beim Wennigser Jubiläumsfest präsentieren
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Ortsteile wollen sich beim Wennigser Jubiläumsfest präsentieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 11.10.2019
Rund um das Wennigser Rathaus soll im September nächsten Jahres das große Jubiläumsfest der Gemeinde gefeiert werden. Quelle: Andreas Kannegießer
Wennigsen/Wennigser Mark

Die Entscheidung ist gefallen: Die Gemeinde Wennigsen wird ihr 50-jähriges Bestehen im nächsten Jahr mit einem zentralen Fest am Sonnabend, 26. September, rund um das Wennigser Rathaus feiern. Dabei sollen sich auch alle Ortschaften der Gemeinde vorstellen. Vereine und Initiativen können mit ihren Beiträgen das bunte Fest für Jung und Alt mitgestalten. Das Jubiläumsfest war jetzt auch Thema im Ortsrat der Wennigser Mark.

Zwei Wochen vor dem geplanten Wennigser Jubiläumsfest wird in der Wennigser Mark das traditionelle Zwetschgenfest an zwei oder drei Tagen mit einem großen Partymarathon gefeiert. „Dafür brauchen wir viele helfende Hände“, kündigte Ortsbürgermeister Holger Dorl während der Sitzung des Ortsrates Wennigser Mark an. „Wir werden ein Personalproblem bekommen, wenn wir 14 Tage später mit vielen Helferinnen und Helfern beim Fest in Wennigsen dabei sein wollen. Etwas Großartiges werden die Märker deshalb wohl nicht aufstellen können“, vermutet Dorl.

Ortsrat hofft auf Bürgerideen

Der Ortsrat sprach sich deshalb dafür aus, sich auf jeden Fall mit einer kleineren Aktion am Fest zum Gemeindejubiläum zu beteiligen. „Ideen für kleinere Beiträge für die Präsentation der Wennigser Mark beim Gemeindefest sind willkommen“, ermunterte Dorl die Zuhörer der Ortsratssitzung.

Die Details der Wennigser Jubiläumsfeier am 26. September 2020 werden von einem Arbeitskreis geplant, der sich im September erstmals getroffen hat. Zuvor hatte es mehrere lose Treffen gegeben, bei denen Verwaltung, Politik, Vereine, Institutionen und interessierte Bürger aus der Gemeinde Ideen für die Feier und mögliche weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr zusammengetragen hatten.

Sieben Dörfer werden zur Großgemeinde

Wennigsen feiert im nächsten Jahr den 50. Jahrestag des Zusammenschlusses von sieben zuvor selbstständigen Gemeinden zur Großgemeinde Wennigsen. Dazu hatte der niedersächsische Landtag 1969 das sogenannte Wennigsen-Gesetz verabschiedet, das zu Jahresbeginn 1970 in Kraft trat und Vorbildfunktion hatte für viele folgende kommunale Zusammenschlüsse im Land Niedersachsen in den Folgejahren bis hin zur großen Gebietsreform im Jahr 1974. 1969 war bereits Ronnenberg mit einem ähnlichen Gesetz zu einer Großgemeinde zusammengeschlossen worden.

Wennigsen wurde 1970 aus den zuvor selbstständigen Gemeinden Argestorf, Bredenbeck, Degersen, Evestorf, Holtensen bei Weetzen, Sorsum und Wennigsen gebildet. Die neue Kommune hatte damals rund 11.000 Einwohner. Mit 53 Quadratkilometern entstand damals die für einige Zeit größte Gebietskörperschaft im Umkreis von Hannover. Heute ist die Gemeinde Wennigsen flächenmäßig die fünftkleinste unter den 21 Kommunen in der Region Hannover.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus sieben wird eins: Wie Wennigsen vor 50 Jahren zur Gemeinde wurde

50 Jahre: Wie soll das Wennigser Jubiläum gefeiert werden?

Von Georg Weber und Andreas Kannegießer

Die Folgen von Trockenheit und Borkenkäferbefall im Deister belasten besonders private Waldeigentümer wie die Knigge’sche Forstverwaltung in Wennigsen. Zu den finanziellen Schäden kommt Unsicherheit über die künftige Waldentwicklung.

10.10.2019

Die Niedernfeldstraße in Degersen und der Gärtnereiweg in der Wennigser Mark werden in der nächsten Woche neu asphaltiert. Während der Bauarbeiten können die Anwohner zeitweise ihre Grundstücke mit dem Auto nicht erreichen.

10.10.2019

Wann ist das nächste Konzert in der Kapelle? Welche Grabformen hat der Friedhof zu bieten? Diese und viele weitere Fragen werden nun auf der neuen Homepage des kirchlichen Friedhofs Wennigsen beantwortet.

10.10.2019