Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Verwaltung muss viele Stellen neu besetzen
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Verwaltung muss viele Stellen neu besetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 27.11.2018
Große Herausforderung für die Wennigser Gemeindeverwaltung: In den nächsten zehn Jahren gehen fast 50 Mitarbeiter in Rente oder Pension. Quelle: Jennifer Krebs
Wennigsen

Die FDP will, dass 15.000 Euro in den Haushalt 2019 eingestellt werden, damit ein Personalentwicklungskonzept für die Verwaltung erarbeitet werden kann. Einen entsprechenden Antrag zum Haushalt stellte die Fraktion am Montag im Finanzausschuss vor. Der Grund dafür: In den kommenden zehn Jahren gehen fast 50 Mitarbeiter der Verwaltung in Rente oder in Pension, auch in Führungspositionen – das ist fast ein Drittel der Belegschaft. Die Gemeinde Wennigsen hat momentan 171 Mitarbeiter.

Die Zahlen hatte Wennigsens Gleichstellungsbeauftragte Hacer Kirli dem Rat neulich in ihrem aktuellen Bericht vorgelegt. Personalentwicklung, so wie die FDP sie nun fordert, hat die Funktion, die Lücke zwischen Personalbestand und Personalbedarf über geeignete Maßnahmen zu schließen – oder besser noch eine Differenz erst gar nicht entstehen zu lassen. Vakante Stellen seien schon jetzt ein großes Problem, das zu lösen in absehbarer Zeit eine große Herausforderung für die Kommune sein werde, stellt Kirli in ihrem ausführlichen Bericht dar. Mitarbeiter mit einer guten Ausbildung werden in vielen Behörden gesucht. Und auch Wennigsens Gemeindeverwaltung bekäme den Fachkräftemangel zu spüren, betont die Gleichstellungsbeauftragte in ihrem Bericht. Ingenieure und Erzieher fehlen.

FDP-Fraktionschef Hans-Jürgen Herr meint deswegen: Wennigsen muss sich rechtzeitig darum kümmern, neue qualifizierte Leute zu finden, speziell für die obere Führungsebene. Zudem wünscht sich die FDP gute Rahmenbedingungen, die dafür sorgen, dass erfahrene Verwaltungsmitarbeiter solange wie möglich bleiben und sich nicht dafür entscheiden, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Das sichere die reibungslose Einarbeitung von Nachfolgern, sagt Herr.

Die FDP-Fraktion schlägt vor, sich für die Erarbeitung eines Personalentwicklungskonzeptes Hilfe von externen Fachleuten zu holen. Hausintern hat die Wennigser Verwaltung bereits eine Arbeitsgruppe gebildet, um Themen wie Personalgewinnung, Betreuung von Praktika- und Ausbildungsstellen und Nachwuchskräfte zu bearbeiten. Um Nachwuchskräfte innerhalb der Verwaltung zu gewinnen, werden Beschäftigte längst direkt angesprochen und motiviert, Aufstiegsmöglichkeiten wahrzunehmen, um eine Beförderung anzustreben. Angestrebt wird unter anderem, künftig noch mehr in die Ausbildung zu investieren. Geplant ist, zumindest in den nächsten drei Jahren mindestens eine Ausbildungsstelle jährlich zu besetzen.

Von Jennifer Krebs

Wennigsen feiert seinen stimmungsvollen Dorfweihnachtsmarkt am zweiten Wochenende im Advent, 8. und 9. Dezember.

27.11.2018

Die Initiatoren sagen den lebendiger Adventskalender in Wennigsen ab, weil ihnen die Zeit fehlt. Ohnehin soll das Konzept überdacht werden, weil es zuletzt immer weniger Bereitschaft gab, mitzumachen.

26.11.2018

In Bredenbeck laufen die Vorbereitungen für den 30. Adventsmarkt auf Hochtouren. Beim Aufbau der Buden helfen die beteiligten Vereine und Einrichtungen mit. Das gehört zur Tradition der Veranstaltung.

26.11.2018