Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen WIG wählt 2019 einen neuen Vorstand
Aus der Region Region Hannover Wennigsen WIG wählt 2019 einen neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.12.2018
Screenshot Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Wennigsen Die Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Wennigsen (WIG) wählt einen neuen Vorstand. Quelle: Screenshot
Wennigsen

Sanierung der Hauptstraße, Ausweitung der Gewerbegebiete, Steuern – das sind die Themen, die die Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Wennigsen in diesem Jahr beschäftigt haben. Im Januar wird ein neuer WIG-Vorstand gewählt.

Die WIG habe in diesem Jahr viel bewegt, sagt Philip Pappermann vom Vorstandsteam: „Wir haben uns in den Prozess zur Gestaltung der Sanierung der Haupt- und Hirtenstraße eingebracht und konnten neben Tempo 30 und dem Erhalt der meisten Parkplätze viele weitere kleinere und größere Eckpunkte bewirken.“ Allerdings bedauert er, dass die Sanierung nicht schon im kommenden Jahr voll startet. Ziel der Gemeinde bleibt, im Spätsommer oder ab Herbst 2019 mit den Bauarbeiten zu beginnen. „Je weiter wir das Thema nach hinten schieben, um so problematischer wird es für die Geschäfte an der Hauptstraße, damit zu kalkulieren“, sagt Pappermann.

 Zudem habe die WIG auch immer wieder die Ausweisung von Gewerbegebieten thematisiert –unter anderem in Fachausschüssen. „Jetzt hat der Rat dafür Mittel bereit gestellt, die mittel- und langfristig den Haushalt und damit auch die Bürger entlasten werden“, sagt stellvertretender Vorsitzender Markus Hugo. Erfreut zeigt sich der WIG-Vorstand auch darüber, dass die Gewerbesteuer für 2019 nun doch nicht, wie zunächst diskutiert, angehoben wird. „Das ist ein gutes Signal für unsere Gewerbetreibenden. Darauf haben wir in den letzten Wochen und Monaten konsequent und immer wieder hingewiesen“, sagt WIG-Chef Achim Gärtner, der ankündigte, sich nicht erneut zur Wahl aufstellen zu lassen, wenn im Januar das neue Vorstandsteam gewählt wird. Damit die Arbeitsbelastung nicht so hoch ist, sollen künftig drei gleichberechtigte Vorsitzende gewählt werden. Zudem wird erstmals nicht für zwei sondern 3 Jahre gewählt.

Von Lisa Malecha

Die Bredenbecker Feuerwehr hat nun einen eigenen Notfallrucksack – Dank einer Spende vom Lohnunternehmen von Willisen.

26.12.2018

Unbekannte sind in das Vereinshaus der Schützengesellschaft Bredenbeck und in das Sportheim der SG Bredenbeck-Holtensen eingebrochen. Die Täter haben unter anderem zwei Luftpistolen gestohlen.

26.12.2018

Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag auf Montag die Mauer des Ritterguts Bredenbeck beschmiert. Die Polizei bitter um Hinweise zur Tat.

26.12.2018