Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Infoveranstaltung zu Ganztagsgrundschulen
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Infoveranstaltung zu Ganztagsgrundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:29 22.10.2018
Die Grundschule in Wennigsen soll ganztags werden. Quelle: Jennifer Krebs
Anzeige
Wennigsen

Nachdem der Wennigser Rat im August beschlossen hat, dass die beiden Grundschulen in Wennigsen und Bredenbeck zum Schuljahr 2021/22 Ganztagsgrundschulen werden sollen, gibt es nun im ersten Schritt am Montag, 5. November, eine Informationsveranstaltung mit anschließender Befragung der Eltern, deren Kinder ab 2021 schulpflichtig werden. Verwaltung und Schulen sollen bis Ende des Jahres die Konzepte zur Umwandlung erstellen. Den entsprechenden Antrag auf Ganztags bei der Landesschulbehörde soll die Gemeindeverwaltung dann zum 30. November 2019 planen, hat der Rat mit seinem Beschluss vorgegeben.

Bürgermeister Christoph Meineke rechnet vor: Voraussichtlich alle Kinder, die jetzt unter drei Jahre alt sind, werden eine Ganztagsgrundschule besuchen. Die Infoveranstaltung, die die Gemeinde in zwei Wochen anbietet, richtet sich in erster Linie an Eltern, Lehrer und Erzieher, sie steht aber auch alle anderen interessierten Bürgern offen. Der Abend soll einen Überblick geben, wie vielfältig die Formen möglicher Ganztagskonzepte sind. Und, wünscht sich die Gemeindeverwaltung, den Eltern soll die Infoveranstaltung genügend Basis verschaffen, damit sie hinterher bei der geplanten Umfrage möglichst aktiv mit entscheiden können.

Anzeige

Referent ist Dezernent Georg Bittner von der Landesschulbehörde. Er wird einen Überblick über Formen, Ausgestaltung und Möglichkeiten des Ganztags an Grundschulen geben. Auch mögliche Zusatzangebote der Gemeinde Wennigsen sollen bei der Informationsveranstaltung angesprochen werden. Außerdem wird erklärt, wie genau die Elternumfrage hinterher abläuft.

Der Grundsatzbeschluss des Rates, die beiden Grundschule in Wennigsen und Bredenbeck zu Ganztagsgrundschulen entwickeln zu wollen, war in den vergangenen Monaten in der neuen Rats-Arbeitsgemeinschaft Bildungsstandort Wennigsen vorbereitet worden. Viele Eltern brauchen eine Nachmittagsbetreuung für ihr Kind.

Mit Hort, Kinderkantine & Co. sei das System aber gut so wie es ist, fanden hingegen bislang die Grundschulen und hielten zuletzt selbst wenig davon, ganztags zu werden. Die Sanierung der Gebäude sei dringender. Schon jetzt reichen Räume in Bredenbeck und Wennigsen nicht aus. Noch ist die Schulkindbetreuung keine Pflichtaufgabe für die Kommune. Im Koalitionsvertrag von CDU und SPD im Bund ist aber ein Rechtsanspruch auf die Ganztagsbetreuung von Grundschülern ab 2025 verankert worden.

Info: Die Informationsveranstaltung beginnt am Montag, 5. November, um 18.30 Uhr im Bürgersaal im Rathaus.

Von Jennifer Krebs

Anzeige