Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Evangelische Jugend rettet mit Robin Hood König Löwenherz
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Evangelische Jugend rettet mit Robin Hood König Löwenherz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 19.07.2019
König Richard (Kay Mara Scheumann) dankt den Kindern für ihre Hilfe. Quelle: privat
Wennigsen/Gehrden

Verborgen im Gebüsch schleichen Robin und die Kinder sich vorsichtig heran. Auf Burg Löwenstein soll sich der rechtmäßige König Richard Löwenherz verborgen halten. Sie haben gerade herausgefunden, dass der böse Prinz John kommt. Ihm geht es nur darum, sich selbst zu bereichern und seinen Bruder, den wahren König, aus der Burg zu vertreiben. Das wollen die Jungen und Mädchen verhindern: Sie stellen sich schützend vor König Löwenherz und vertreiben Prinz John und den gemeinen Sheriff von Nottingham.

80 Jungen und Mädchen aus Wennigsen und Gehrden sind bei der Sommerferienfreizeit der Evangelischen Jugend in die Rolle von Robin Hood und seinen Helfern geschlüpft. Neun Tage haben die Acht- bis Zwölfjährigen im Jugendcamp in Uslar verbracht – das Programm stand unter dem Motto „Mit Robin auf der Hood“. Mit dabei auch 35 Teamer der Evangelischen Jugend Gehrden-Wennigsen.

Kinder lernen Bogenschießen

Die Rettungsaktion ist den Kindern selbstverständlich geglückt, das Gute hat gesiegt. Zum krönenden Abschluss des Tages lud König Richard daher alle Freunde von Robin Hood zu einem großen Maskenball ein. Dieser wurde mit einem mittelalterlichen Festessen und einem Schreittanz eröffnet. Anschließend tanzten alle Gäste ausgelassen bis weit in den Abend hinein.

Diakon Martin-Wulf-Wagner und Pädagogin Lena Roth haben die Freizeit gemeinsam mit Susanne Feldgen, Diakonin im Anerkennungsjahr, und den ehrenamtlichen Helfern Thore Fahrenbach und Jesse Scheumann vorbereitet, die sich mit vielen neuen Ideen einbrachten.

Robin Hood (Gruppenleiter Ole Hagen, rechts) zeigt den Kindern, wie sie mit Pfeil und Bogen schießen können. Quelle: privat

Unter anderem boten sie Workshops an, in denen die Kinder mittelalterliche Verkleidungen basteln oder Freundschaftsarmbänder flechten konnten. Außerdem übten sich die Jungen und Mädchen im Bogenschießen, fertigten Anhänger aus Geweihen oder schnitzten Löffel. Die Kinder überlegten sich auch ein eigenes Banner und Wappen für ihre Zeltgruppen.

Jungen und Mädchen gestalten Gottesdienst

Neben den vielen kreativen Angeboten boten die Teamer auch zahlreiche sportliche Aktivitäten und Ausflüge an – wie etwa einen Besuch im Freibad. Und auch Gottesdienste wurden gefeiert – einen davon bereiteten die Kinder sogar im Rahmen eines Workshops selbst vor. „ Es war sehr ermutigend zu erleben mit welchen Ideen und Elan eine Gruppe von zwölf Kindern das selbstgewählte Thema Gerechtigkeit umsetzte“, sagt Wulf-Wagner.

Glückliches Ende eines aufregenden Tages: Die Kinder und die Teamer hatten viel Spaß beim Rollenspiel. Quelle: privat

Und auch wenn das Camp für die Kinder nun vorbei ist, für die Teamer geht es noch einmal nach Uslar. Denn sie verbringen einen gemeinsamen Tag mit vielen ehemaligen Helfern im Feriencamp. „Nach 16 Jahren Kinderfreizeit in Uslar ist dies ein besonderes Wiedersehen mit den Ehemaligen“, sagt Wulf-Wagner. „Viele der jetzigen Teamer werden ihre ehemaligen Zeltbetreuer wiedertreffen, die zum Teil nach mehreren Jahren zu erstem Mal wieder den Ort ihrer Sommerfreizeiten aufsuchen, um in Erinnerungen zu schwelgen und sich über die aktuelle Arbeit zu informieren.“

Von Lisa Malecha

Ob Sportkurse, Informationsveranstaltungen oder Möglichkeiten, neuen Menschen zu begegnen: Das Familienzentrum Wennigsen hat wieder ein vielfältiges Programm erarbeitet. Eine Übersicht.

18.07.2019

Krökeln, planschen, spielen – sechs Wochen lang betreuen Jugendpflege Wennigsen und DLRG Kinder im Wasserpark. Wir haben uns bei den „Ferien ohne Koffer“ umgeschaut.

18.07.2019

Am Sonnabend, 20. Juli, gastiert das „Cinema del Sol“ im Wasserpark Wennigsen und zeigt den Film „La La Land“. Auch ein musikalisches Rahmenprogramm wird den Besuchern an diesem Abend geboten.

17.07.2019