Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 20 Einbrüche seit Weihnachten: Polizei nimmt zwei Männer fest
Aus der Region Stadt Hannover 20 Einbrüche seit Weihnachten: Polizei nimmt zwei Männer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 10.10.2019
Die Polizei in Burgdorf kam den Verdächtigen auf die Spur, weil bei den Einbrüchen Gemeinsamkeiten festgestellt wurden. Quelle: Silas Stein/dpa (Symbolbild)
Hannover/Burgdorf

Ermittlungserfolg der Polizei in Burgdorf: Die Beamten haben am Mittwoch zwei Männer in Hannover festgenommen, die seit Weihnachten 2018 mindestens 20 Wohnungseinbrüche begangen haben sollen. „Wir hatten bei all diesen Taten Gemeinsamkeiten festgestellt“, sagt Martina Thöne von der Polizeiinspektion Burgdorf. Demnach schlugen die insgesamt sogar vier Verdächtigen aus Hannover und dem Kreis Hildesheim nicht nur in der Region zu, sondern auch in anderen Bundesländern.

Vorgehen überführt die Einbrecher

Laut Thöne begann die Serie an Einbrüchen am 23. Dezember unter anderem im Zuständigkeitsbereich der Inspektion Burgdorf – deswegen wurden dort die weiteren Untersuchungen aufgenommen. Im Laufe der Zeit erkannten die Beamten ein Muster, das die Sprecherin aber aus „ermittlungstaktischen Gründen“ noch nicht nennen möchte.

Dabei beschränkten sich die beiden Männer aber nicht nur auf Niedersachsen oder die Region Hannover. Wie Thöne berichtet, gerieten auch Wohnungen in anderen Bundesländern in den Fokus der Verdächtigen. Den entstandenen Schaden kann die Polizeisprecherin jedoch derzeit nicht beziffern: „Die Auswertung dauert noch an.“ Fest stehe aber, dass es die vierköpfige Bande unter anderem auf Schmuck und Bargeld abgesehen hatten, während die Geschädigten im Urlaub weilten.

Polizei durchsucht vier Wohnungen

Am Mittwoch erfolgte schließlich der Zugriff. Die Polizei durchsuchte drei Wohnungen in der Landeshauptstadt und eine im Kreis Hildesheim. In diesem Zusammenhang seien die beiden Verdächtigen festgenommen worden. „Zusätzlich wurden zahlreiche Gegenstände, Datenträger und Mobiltelefone sichergestellt“, sagt Thöne. Die Polizei ermittelt nun wegen bandenmäßigen Wohnungseinbruchs gegen die Männer. Ein Richter ordnete noch am Mittwoch Untersuchungshaft für den 58- und 59-Jährigen an.

Lesen Sie mehr:

Einbrüche in Hannover und im Umland: Hier schlagen die Täter am häufigsten zu

Schutz vor Einbrüchen? Polizei-App Premap ist keine Hilfe bei Vorhersage von Einbrüchen 

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Burgdorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Letter nach London

10.10.2019

Wohnhäuser, Geschäfte, Parks: Ein Werbevideo zeigt, wie der erste Bauabschnitt der Wasserstadt in Hannover aussehen soll. Kurios: In dem Video sind die Conti-Altgebäude nicht mehr zu sehen – dabei hat Investor Papenburg noch immer keine Genehmigung, die denkmalgeschützten Gebäude abzureißen.

10.10.2019

Seit 34 Jahren gibt es die McDonalds-Filiale an der Vahrenwalder Straße. Ab Mitte Oktober ist vorerst Schluss: Mit einer Komplettsanierung wird die Filiale auf den neuesten Stand gebracht. Im Anschluss können Gäste ihre Bestellung schon von unterwegs aufgeben – Burger und Co. sollen nur noch frisch zubereitet werden.

10.10.2019