Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 3000 Messebesucher beim „Schwarzfahren“ erwischt
Aus der Region Stadt Hannover 3000 Messebesucher beim „Schwarzfahren“ erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 22.01.2015
Von Tobias Morchner
Foto: Ein Mitarbeiter des Fahrausweis-Prüfdienstes der Üstra nimmt die Personalien eines Schwarzfahrers auf. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover

Die Messe AG hatte das sogenannte Kombi-Ticket abgeschafft, um Geld zu sparen. Nach HAZ-Informationen kosteten die Tickets zu den Großmessen insgesamt 800.000 Euro. Doch obwohl die Domotex-Besucher auf der Internetseite der Messe und auch über das Fahrgastfernsehen der Üstra auf die Neuerung hingewiesen werden, richteten sich am Sonnabend die wenigsten danach.

Mehr als 3000 Domotex-Besucher wurden an den Endhaltestellen der Stadtbahnen auf dem Messegelände kontrolliert. „Nur die wenigsten hatten einen gültigen Fahrschein“, sagt Üstra-Sprecher Udo Iwannek. In den meisten Fällen hätten sich die Kontrolleure allerdings kulant gezeigt, sodass die Messebesucher vor Ort ein Ticket nachlösen konnten. „Nur in wenigen Fällen haben wir eine Strafe von 40 Euro kassiert“, sagt Iwannek. Die scharfen Kontrollen sprachen sich offenbar schnell unter den Domotex-Gästen herum. Bei den Kontrollen am Sonntag wurden, nach Auskunft des Unternehmens, die meisten Fahrgäste mit einem gültigen Üstra-Ticket angetroffen.

Anzeige

Die Üstra will vorerst auch bei anderen Messen an den verstärkten Kontrollen der Besucher festhalten. „Wir sind ein Unternehmen, das sich, so wie die Messe AG auch, über den Verkauf von Tickets finanziert“, sagt Üstra-Sprecher Udo Iwannek. Bislang galt das Kombi-Ticket bei allen großen Messen, etwa der Cebit, der Hannover-Messe und der Agritechnica. Ende des vergangenen Jahres hatte die Messe die Regelung, die seit 1999 mit allen Verkehrsunternehmen im GVH galt, auslaufen lassen.

Fans von Hannover 96 oder Besucher der Konzerte, die von Hannover Concerts veranstaltet werden, können weiterhin mit der Eintrittskarte kostenlos ins Stadion oder zu den Konzerthallen fahren.

Michael Zgoll 21.01.2015
Tobias Morchner 21.01.2015
18.01.2015