Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Neunt- und Zehntklässler schwitzen über Deutschklausur
Aus der Region Stadt Hannover Neunt- und Zehntklässler schwitzen über Deutschklausur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 26.04.2019
Jetzt geht es los: Auch die zentralen Abschlussprüfungen für die Jahrgänge 9 und 10 haben begonnen. Am Freitag stand die Deutschklausur an – hier schreiben Zehntklässler der Realschule Misburg ihre Arbeit. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Nach den Abiturienten sind jetzt auch die rund 60.000 Neunt- und Zehntklässler in Niedersachsen mit ihren zentralen Abschlussprüfungen dran. Am Freitag begann die erste Prüfung – in Deutsch. In der Realschule Misburg schrieben 111 Zehntklässler ihre Klausur zum Thema Auslandsaufenthalt oder Reise ins Ausland. Die Prüfung umfasst drei Teile, einmal geht es um Hörverstehen, dann gibt es einen Basistext und bei der dritten Aufgabe konnten sich die Jugendlichen zwischen einem Sachtext und einem Gedicht entscheiden.

60.000 Schüler schreiben Prüfungen mit

Der Start in die stressige Prüfungsphase habe reibungslos geklappt, sagte Schulleiter Jens Bormann. Die Zentralprüfungen, die es seit mehr als zehn Jahren gibt, hätten sich mittlerweile bewährt, meint Bormann. Landesweit zentrale Prüfungen hätten Vor- wie Nachteile. Aber da ja auch die Lehrpläne gleich seien, hätten alle Lehrer ihre Prüflinge gut auf den Abschluss vorbereiten können.

Anzeige

Nach Deutsch steht am 7. Mai Englisch und zwei Tage später Mathematik an. Im Juni sind dann die mündlichen Prüfungen. Die Ergebnisse der Abschlussarbeiten fließen zu einem Drittel in die Endnote ein. Das ist wie beim Abitur. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) sagte: „Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, die in den kommenden Tagen ihre Abschlussprüfungen ablegen, viel Erfolg. Jeder Schulabschluss ebnet Wege in die Zukunft und eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Gestaltung des weiteren Lebenswegs. Ich danke aber auch den Lehrkräften, die ihre Schülerinnen und Schüler intensiv auf diese Prüfungen vorbereitet und unterstützt haben, für ihre engagierte und wichtige Arbeit."

Von Saskia Döhner