Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 19-Jähriger bei Angriff mit Wodkaflasche verletzt
Aus der Region Stadt Hannover 19-Jähriger bei Angriff mit Wodkaflasche verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 29.05.2019
Die Polizei sucht einen etwa 20 Jahre alten Mann. Quelle: Symbol
Hannover

Die Polizei sucht dringend Zeugen nach einem Angriff mit einer Wodkaflasche auf einen 19-Jährigen in Ahlem. Das Opfer hatte sich in der Nacht zu Mittwoch gegen 1.20 Uhr in der Heisterbergallee vor der Justus-von-Liebig-Schule aufgehalten. Der Angreifer kam in Begleitung von zwei Jungen und zwei Mädchen auf den 19-Jährigen zu.

Anschließend schlug er seinem Opfer eine Wodkaflasche ins Gesicht. Der 19-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Er verlor ein Stück eines Zahns. Anschließend flüchtete er vor dem Angreifer in Richtung der Stadtbahnhaltestelle Ahlem. Auch der Angreifer und seine Begleiter suchten das Weite.

Angreifer trug goldene Halskette

Der Gesuchte ist etwa 20 Jahre alt. Er hat lockiges, an der Seite kurz rasiertes Haar und trug ein helles Oberteil, eine dunkle Hose und eine goldene Halskette. Hinweise zu dem Angreifer nimmt die Polizeiinspektion West unter (0511) 1 09 39 20 entgegen.

Von Tobias Morchner

Das Landgericht Hannover hat einen Tagesvater wegen schwerer Misshandlung eines Schutzbefohlenen und schwerer Körperverletzung zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 31-Jährige hatte einen 13 Monate alten Jungen im März 2017 beinahe zu Tode geschüttelt – seither ist das Kind schwerbehindert.

01.06.2019

Bei einem Unfall auf der L 391 bei Wennigsen ist in der Nacht zu Mittwoch ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Zwei 16-Jährige und der 19 Jahre alte Fahrer trugen schwere Verletzungen davon. Sie waren mit einem Audi unterwegs, hatten sich mit dem Wagen überschlagen und waren in dem Fahrzeug in einen Bach gestürzt.

29.05.2019

Es gibt Gospelmusik und Open-Air-Messen: Hannovers Kirchengemeinden feiern Christi Himmelfahrt mit zahlreichen ungewöhnlichen Gottesdiensten – unter anderem im Gartentheater in Herrenhausen.

01.06.2019