Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bismarckschule ist jetzt SOS-Kinderdorf-Partnerschule
Aus der Region Stadt Hannover Bismarckschule ist jetzt SOS-Kinderdorf-Partnerschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 07.11.2019
Die Bismarckschule ist jetzt Partnerschule von SOS-Kinderdorf: Lehrerin Antje Keller (links) und Direktor Heinrich Frommeyer nehmen die Auszeichnung von Martina Vierkötter entgegen. Quelle: Irving Villegas
Südstadt

Nicht nur für sportliche Erfolge oder den Einsatz gegen Rassismus werden Schulen geehrt, sondern auch für soziales Engagement: Die Bismarckschule in der Südstadt von Hannover ist jetzt Partnerschule von SOS-Kinderdorf. Das entsprechende Schild hat Martina Vierkötter vom Verein SOS-Kinderdorf an Schulleiter Heinrich Frommeyer und Werte-und-Normen-Lehrerin Antje Keller überreicht. „Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft und möchten auch in Zukunft die Zusammenarbeit fortsetzen“, kommentiert Direktor Frommeyer die Auszeichnung.

Das Partnersignet erhalten Schulen, die sich mehr als dreimal an einer der SOS-Kinderdorf-Campus-Aktionen beteiligt haben. Das Programm bietet neben Unterrichtseinheiten und Seminaren auch Berufsinformationstage, Exkursionen und Spendenläufe an. Die Schüler bekommen dadurch die Möglichkeit, sich mit gesellschaftlichen Werten zu beschäftigen, spannende Einblicke in die SOS-Kinderdorf-Arbeit zu gewinnen oder selbst Spenden für sozial Schwächere zu sammeln.

Experten in den Unterricht geholt

Die Bismarckschule hatte sich gleich mehrmals Expertise vom Verein SOS-Kinderdorf in den Unterricht geholt: Antje Keller hatte mit einer Kollegin in ihrer achten Klasse zum Thema Menschenwürde einen Referenten eingeladen, um über Grundbedürfnisse zu sprechen, im sechsten Jahrgang ging es in der Sonderdoppelstunde dann um Beziehungen und unterschiedliche Familienformen.

SOS-Kinderdorf setzt sich in 133 Ländern dafür ein, Kindern ein sicheres Zuhause zu geben, meist durch die Gründung sogenannter SOS-Kinderdörfer. In Entwicklungsländern werden oft Waisenkinder in diesen Dörfern untergebracht, in Deutschland ist es oft eine Zuflucht für Kinder, deren leibliche Eltern mit der Erziehung überfordert sind.

Mehr aktuelle Berichte aus Hannovers Schulen

Aktuelle Infos für Lehrer, Eltern und Schüler in Hannover: Die HAZ berichtet laufend über Themen rund um die Schulen der Stadt.Auf dieser Seite finden Sie alle Artikel auf einen Blick.

Von Saskia Döhner

Die Stadt Hannover darf die Kleefelder Straße im Zoo-Viertel zur Fahrradstraße erklären. Das Verwaltungsgericht hat den Antrag eines Anwohners abgewiesen, der sich gegen die erforderlichen Umbauten gewehrt hatte. An der Straße entfallen Parkplätze, ein Teil ist nur als Einbahnstraße befahrbar.

07.11.2019

Ein maskierter Räuber hat Ende Juli eine Spielhalle in Hannover-Döhren überfallen, nun veröffentlichte die Polizei Aufnahmen des Mannes aus einer Überwachungskamera. Der Bewaffnete bedrohte einen Angestellten und erbeutete Bargeld. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise.

07.11.2019
Stadt Hannover Berufungsverfahren vor dem Landgericht Hannover Bloß ein Foul oder schon gefährliche Körperverletzung?

Der Fußballplatz ist kein rechtsfreier Raum – das musste ein heute 25-jähriger Spieler vor dem Amtsgericht Hannover erfahren. Das urteilte im Mai: Sein Foulspiel bei einem Kreisklassespiel stelle eine gefährliche Körperverletzung dar. Nun hat das Berufungsverfahren vor dem Landgericht begonnen.

07.11.2019