Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover BMW-Fahrer bedrängt Biker auf dem Westschnellweg
Aus der Region Stadt Hannover BMW-Fahrer bedrängt Biker auf dem Westschnellweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 30.04.2018
  Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

 Am Samstagabend ist es auf dem Westschnellweg zu einem Konflikt zwischen einem 43-jährigen BMW-Fahrer und dem 48-jährigen Fahrer eines Ducati-Motorrads gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Motorradfahrer gegen 19.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen des Westschnellwegs in Richtung Süden unterwegs gewesen. Kurz nach der Anschlussstelle Hannover-Ahlem/Limmer näherte sich hinter ihm der weiße BMW 1er, fuhr dicht auf und benutzte mehrfach die Lichthupe. Anschließend überholte der Autofahrer den Motorradfahrer verbotenerweise auf der rechten Spur. Nachdem auch der Ducati-Fahrer auf den Hauptfahrstreifen wechselte, bremste der BMW-Fahrer so stark ab, dass der Motorradfahrer nach links ausweichen musste, um einen Unfall zu verhindern. Beide Männer fuhren danach nebeneinander bis der 43-Jährige mit seinem BMW plötzlich nach links zog, woraufhin der Biker erneut ausweichen musste und beinahe mit der Mittelschutzplanke zusammenstieß.

Schließlich verließen beide Fahrer die B6 und fuhren auf den Parkplatz eines nahe gelegenen Baumarkts, wo sie die Polizei riefen. Die Beamten beschlagnahmten noch vor Ort den Führerschein des BMW-Fahrers und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein.

Anzeige

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die die Geschehnisse beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich telefonisch unter der Telefonnummer (0511) 109-3920 bei der Polizeiinspektion West zu melden.

Von jos