Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bäcker Gaues fährt zu schnell und gibt klein bei
Aus der Region Stadt Hannover Bäcker Gaues fährt zu schnell und gibt klein bei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 13.10.2015
Von Michael Zgoll
Jochen Gaues musste wegen einer Verkehrswidrigkeit vor Gericht. Quelle: Nancy Heusel/Archiv
Anzeige
Hannover

Eigentlich wurde er zu einer Verhandlung im Amtsgericht erwartet, wo sein Widerspruch gegen einen Bußgeldbescheid wegen zu schnellen Fahrens verhandelt werden sollte. Diesen aber zog der Beschuldigte kurzfristig zurück, sodass nun 160 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot fällig sind.

Gaues war im Januar in Langenhagen mit 89 Kilometern pro Stunde geblitzt worden; erlaubt ist auf der Bothfelder Straße aber nur Tempo 50. Dass der Bäcker, der mit hervorragendem Brot ebenso wie mit unsauberen Backstuben und Insolvenzverfahren Schlagzeilen machte, geblitzt wurde, ist für ihn nichts Ungewöhnliches. Erstaunlicher ist, dass der Gaues, einst bevorzugt im feuerroten Ferrari unterwegs, diesmal am Steuer eines eher bescheidenen Wagens vom Typ VW Polo saß.  

Andreas Schinkel 16.10.2015
13.10.2015